Sherlock Holmes - A Game of Shadows Trailer 2

Sherlock Holmes Trailer

A Game of Shadows

Der neue Trailer darf hier natürlich auch nicht fehlen.

 

Sherlock Holmes - A Game of Shadows

sherlockholmes2poster

Das Poster und ein erster kleiner Einblick in den zweiten Teil der Sherlock Holmes Verfilmung.

Magira - Jahrbuch der Fantasy 2011

Cover: Helge C. Balzer

Auch wenn es “Jahrbuch der Fantasy” heißt, beschränkt sich Magira nicht auf Schwerter, Prinzessinnen und Drachen, sondern behandelt “Fantasy” als Sammelbegriff für fantastische Literatur als allgemein. Artikel wie “Sherlock Holmes in der Fantastik”, der Besuch bei Michael Moorcock als einen der Ur-Steampunk-Autoren, “Vampire auf dem Mississippi” über George R.R. Martin oder “Alice im Wunderland mit Uzi & Tank Top” über Sucker Punch sind natürlich auch Steampunk-Themen, von den unzähligen Rezensionen ganz abgesehen. Yours truly ist mit einem Interview mit dem Künstler Helge C. Balzer (1) auch an dem Jahrbuch beteiligt. Das komplette Inhaltsverzeichnis gibt es hier.
Das Jahrbuch der Fantasy erscheint jährlich seit 2002 und hat 2010 den Preis als bestes Sekundärwerk beim Deutschen Phantastikpreis gewonnen.

Hermann Ritter, Michael Scheuch (Hrsg.)
Magira – Jahrbuch zur Fantasy 2011
1. Auflage August 2011.
ISSN 0934-1455
ISBN 978-3-935913-11-9
408 Seiten, EUR 14,90 (während der Subskriptionsphase EUR 11,50)
www.magira-jahrbuch.de

(1) Von dem auch unser Clockworker oben rechts ist.

Mockbuster: Sherlock Holmes

Mockbuster sind Filme, mit denen die Produzenten einen schnellen Dollar verdienen wollen. Die Spiegel-Online Rubrik EinesTages berichtet in ihrem Artikel “Hollywoods Müllmeister” über dieses besondere Genre, in dem ein bekannter Titel unter extremen Zeitdruck produziert wird, um zum Kinostart bereits in den DVD-Regalen zu stehen. So soll der unwissende Filmfan zum “falschen” Film greifen, in der Hoffnung es sei der richtige oder auf der Suche nach einer ähnlichen Produktion.

Einer dieser Mockbuster ist “Sir Arthur Conan Doyle’s Sherlock Holmes” aus dem Jahr 2010, dessen Vorbild natürlich die geniale Verfilmung von Guy Ritchie ist. Eine IMDB-Wertung von 3.9 ist für so einen Film schon fast eine Bestwertung, außerdem hat er Roboter, Saurier und Luftschiffe… Ich glaube, den muss ich sehen.

 

Bartitsu Dokumentation - Die Kampfkunst des Sherlock Holmes

Die Dokumentation zur Kampfkunst des Sherlock Holmes – Bartitsu –  ist kürzlich erschienen und kann bei der Freelance Academy Press für $29.95 bestellt werden.

Weitere Informationen über diese historische Kampfkunst gibt es bei www.bartitsu.org. Wer die Kunst gerne handfest erlernen möchte, ist bei Stefan von Alte Kampfkunst gut aufgehoben. Dort werden regelmäßig spannende Seminare in Bartitsu und anderen alten Kampfkünsten angeboten.

 

Inhalt

” … some knowledge of baritsu …”
Edward William Barton-Wright
Self-Defence in Victorian England
The New Art of Self-Defence
The Bartitsu School of Arms and Physical Culture
1902-1930
1950-1951
The Mystery of Baritsu
The Bartitsu Revival
Credits

Detective Dee

Der Film “Detective Dee and the Mystery of the Phantom Flame” wird gerade als “chinesischer Steampunk” gehandelt. Der Trailer lässt nicht viel davon sehen, was aber nichts bedeuten muss. Sicher ist allerdings, dass die historische Vorlage für den Detective Dee, der chinesische Beamte Di Renjie, als chinesischer Sherlock Holmes bezeichnet werden kann. Dieser Beamte diente auch als Vorlage für die Richter Di Romane des holländischen Diplomaten Robert van Gulik.

When the mysterious deaths of a series of loyal subjects threaten to delay the 690 A.D. inauguration of Empress Wu Zetian, China’s only female leader, she summons the infamous Detective Dee back from an exile into which she cast him eight years earlier.

Ohne jeden Zweifel, Mr. Watson!

Wie konnte man da nur Zweifel anmelden…

One in five Britons think Sherlock Holmes, Miss Marple and even Blackadder were genuine historical figures

Twenty per cent of Britons believe the likes of Sherlock Holmes and Blackadder are based on historical personalities, a survey has found.
Others believe there was a real Captain Mainwaring leading the nation’s home defence during the war and that Dad’s Army was based on him. Others think Clark Kent and Indiana Jones were genuine people too, according to Ask Jeeves.
The confusion between fact and fiction goes both ways, it has emerged, with other respondents to the survey believing Che Guevara, Florence Nightingale and outlaw Jesse James were fictional, not real.
Daily Mail

Der Preis für den besten Kommentar geht an diesen Herrn:

“One in five people probably think MPs are a work of fiction,money and space. – David” And 4 out of 5 wished they were.

Steampunk Kampfkunst - Bartitsu

Über Bartitsu haben wir im Clockworker schon mehrfach berichtet und weisen regelmäßig auf die Seminare von Alte Kampfkunst hin. Die Bartitsu Society hat eine schöne Sammlung an Links und Verweise zusammengestellt, wie Steampunk und die Kampfkunst des Sherlock Holmes verschmelzen können.

Deutsche Sherlock-Holmes-Gesellschaft

Nicht erst seit der Sherlock Holmes Verfilmung mit Jude Law und Robert Downey Jr. ist der Detektiv von Sir Arthur Conan Doyle mit Steampunk verknüpft. Wie Jules Verne und H.G. Wells gilt auch Doyle als einer der geistigen Urväter des Genres, wobei er mehr den “What-If” Aspekt beschrieb, als die Science Fiction. Holmes Begeisterung für Wissenschaft, Technik und strenger Logik ist bis heute ein Vorbild für einen Steampunk-Charakter.

Die Deutsche Sherlock-Holmes-Gesellschaft widmet sich dem Detektiv (und seinem Autor), um das Zeitalter und Holmes den Menschen näher zu bringen. Dazu gehört aber auch Aktivitäten, die dem Steampunker nicht fremd sind:

Sherlock Holmes ist für uns mehr, als nur ein Hobby – wir “leben und erleben Sherlock Holmes”.

Dazu gehört für viele Mitglieder die korrekte Kleidung – aber auch die passende Art der Fortbewegung. Stets steht für uns im Vordergrund, gemeinsame Projekte aktiv zu erarbeiten und zu publizieren, gemeinsame Aktivitäten zu planen, sich zu treffen und sich aktiv untereinander auszutauschen.
Über die DSHG

Mit der Mitgliedschaft im DSHG erhält man – neben zahlreichen Treffen und Aktivitäten – auch das Sherlock Holmes Magazin (auch ohne Mitgliedschaft erhätlich), welches viermal im Jahr Neuigkeiten, Rezensionen und Berichte aus der Welt des Sherlock Holmes berichtet.

Sherlock Holmes 2: A Game of Shadows

Der Titel zum Sherlock Holmes Sequel mit Guy Ritchie ist nun auch bekannt “Sherlock Holmes – A Game of Shadows“. Der Film mit Robert Downey Jr., Jude Law, Noomi Rapace (Yeah!), Stephen Fry und Jared Harris soll am 16. Dezember in die Kinos kommen.

Behind the Scences des Films.
(Nur verlinkt, da das embedded Video auf Autoplay steht)

Victorian Undead

Sherlock Holmes und Untote im viktorianischen Umfeld, eigentlich eine unschlagbare Prämisse (und eine, die auch funktioniert). In zwei Bänden hat der US-Comic-Verlag “Wildstorm” dieses Thema schon bearbeitet. Das erste ist ein Tradepaperback “Victorian Undead: Sherlock Holmes vs Zombies!” (17,99 $), das zweite ist das (mit Dezember 2010 betitelte, aber schon erschienene) Heft “Victorian Undead Special: Sherlock Holmes vs Jekyll/Hyde” (4,99 $).

Im ersten Band geht es um Professor Moriarty, der eine Zombieplage (ausgelöst durch einen Kometen und vergiftetes Wasser) ausnützt, um eine Schreckensherrschaft in London zu installieren. Ein wundervolles Zombie-Gemetzel nimmt seinen Lauf, vom Zeichner Fabbri liebevoll in Szene gesetzt und von Autor Edginton hervorragend geführt. Es schmeckt wie ein echter Holmes, ist aber ein Kampf gegen Untote. Ich will nicht zu viel über die Handlung verraten, aber ich hatte absolut meinen Spaß. Der zweite Zeichner, Domingues, ist nicht 100% meine Art Kunst, die ich liebe, aber immer noch großartig. Wieder ist der Schreiber Edginton, der Jekyll/Hyde glaubhaft in den selben – nämlich Nach-Zombie-Invasion-Kosmos – einbettet. Auch wieder großartige Unterhaltung, die auf den angekündigten Folgeband (Dracula) gespannt macht.

Bartitsu Dokumentation

Auf der Seite Bartitsu.org ist der Trailer zur Dokumentation “Bartitsu; The Lost Martial Art of Sherlock Holmes” zu sehen und kann auch dort vorbestellt werden. In dem kleinem Blogpost sind auch noch viele weiterführende Informationen und Artikel zu Baritsu zu finden. Nach dem Seminar letztes Wochenende in Wuppertal werden sich hoffentlich bald mehr Interessierte für diese alte Kampfkunst finden.

Neues von Sherlock Holmes

Die guten Nachricht:

Stephen Fry wurde für den Film Sherlock Holmes II (Premiere Dezember 2011) in der Rolle des Mycroft gecastet. Mycroft ist Sherlocks älterer und klügerer Bruder, mit einem leichten Hang zur Faulheit. Stephen Fry hat mit BBC Radio 5 über seine Rolle gesprochen.

Die schlechte Nachricht:

Der ehemalige Wohnsitz von Arthur Conan Doyle “Undershaw” ist in Gefahr und das historische Haus soll komplett umgebaut werden. Die Seite “The Save Undershaw Preservation Trust” will dies verhindern und sucht Unterstützer in ihrem Vorhaben, das Bauwerk zu retten. Die einfachste Form der Unterstützung ist die Facebook-Gruppe.

http://www.vimeo.com/11360128

Bartitsu - Die Kampfkunst des Sherlock Holmes

Bartitsu ist eine Kampfkunst und ein Selbstverteidigungssystem, das sich zwischen 1898 und 1902 in England entwickelt hat. Eine Besonderheit des Systems ist der Einsatz von Spazierstöcken als Waffe. Bekannt geworden ist Bartitsu unter anderem durch Sir Arthur Conan Doyle, den Autor der Sherlock-Holmes-Romane, weil der Protagonist ebenfalls Bartitsu beherrscht.
Nach Doyles Beschreibung handelt es sich um eine Mischung aus Ju-Jitsu, dem schweizerischen Schwingen, Elemente des Boxens, Savate (französisches Boxen) und Stockfechten. Erarbeitet hat diese Kampfweise der britische 1860 in Indien geborene Landvermesser und Ingenieur Edward William Barton-Wright (1860-1951), von dem auch die Bezeichnung, eine Zusammensetzung seines Namens mit dem japanischen Jujitsu, stammt. Zurück aus Indien und Japan, wo er selbst mehrere Selbstverteidigungskünste studiert hatte, gründete er 1898 den Bartitsu Club, der auch als Bartitsu Academy of Arms and Physical Culture in der Shaftesbury Avenue 67b in Soho bekannt wurde.[1] Bald wurde der Schweizer Kampfkunstmeister Pierre Vigny (1869-19xx?) dort Cheftrainer.Text und Foto: Wikipedia

Soweit die Wikipedia zur alten Kunst des Bartitsu, aber auch heute lässt sich dieser schon fast exotischer Kampfsport erlernen. Am 9. und 10.10.2010 findet in Wupertal in Bartitsu-Seminar bei Alte Kampfkunst statt. In dem zweitägigen Kurs lernen die Teilnehmer die […]