Steampunk im Mai

Bild: pixabay

Der Mai scheint ein besonders aktiver Monat in Sachen Steampunk zu sein, denn es gibt gleich eine ganze Reihe von Großveranstaltungen, die es sich zu besuchen lohnt. Wir wollen Ihnen, werte Mitreisende hier einen kleinen Überblick verschaffen.

 

Angefangen mit dem Aethercircus in Stade:  Das erste deutsche Steampunkfestival öffnet am 30. April und 1. Mai die Tore der Festung Grauer Ort. Mit Konzerten, Führungen durch die Festung, Workshops, Lesungen etc.

Tickets: 18€ Samstag /10€ Sonntag/22€ Wochenende, jeweils inkl. Führung, Konzerte, Lesungen, Modenschau, Ausstellung etc., Wochenendticket im VVK nur noch bis 28.04.,
Studenten, Rentner, ALGII-Empfänger und Schüler erhalten 3,- Euro Ermäßigung (mit dem jeweils entsprechenden Ausweis), Kinder bis 13 Jahre haben freien Eintritt

Weiter geht es bereits am 4. und 5. Mai mit der dritten Ausgabe der Steamtropolis in der Matrix in Bochum. Mit Abendkonzert, Lesungen, Markt und Familienprogramm.

Tickets im VVK: Mittwoch (inkl. Abendkonzerten) 18,80€/Donnerstag (Tagesprogramm mit Lesungen etc.) 7,10€/beide Tage 23,20€,
Kinder unter 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen frei

Am 7. und 8. Mai geht es dann im Industriemuseum Osnabrück mit dem Steampunkspass weiter. Ein neues großes Steampunkfestival in Deutschland mit vielen Teilnehmern und des ersten offiziellen Teapot Race in Deutschland.

Tickets: 12€ im VVK, 15€ an der Tageskasse, Kinder 11-17 […]

Maker Faire Ruhr - die Achse des Aethers

DSC_2406so

Guten Morgen,

am vergangenen Wochenende, fand die erste Maker Faire in den Räumen der DASA in Dortmund statt. Tausende von Besuchern konnten eine Fülle von Ideen, Inspirationen und Mitmachevents erleben. Herr von Phone hat das Ereignis durch die Steampunk Brille betrachetet. Den Bericht möchte ich Ihnen nicht vorenthalten.

Herr von Phone, Sie haben das Wort:

„Es fällt schwer einen einigermaßen detailierten Bericht zu dem Event zu schreiben, zu vielfälltig waren die Eindrücke, zu vielfälltig waren auch die Protagonisten.

Ich schreibe daher rein aus meiner Sicht der Ereignisse:
Am Freitag angereist öffnete sich vor Ort eine Art Zeitportal, das gesamte Team des DASA-Museums in Dortmund viel vom ersten Moment mit absoluter Professionalität auf, was sich das gesamte Wochenende nicht abschwächen sollte.

Der Aufbau verlief reibungslos und man durfte alte Bekannte wieder einmal in die Arme schließen, als da waren Der Graf van de Dampmolen, nebst reizender Gattin, die uns ersteinmal mit Kaffee versorgte. Das Amt für Aetherangelegenheiten übernahm den Zeitschutz auf der linken Flanke der Achse, die Vertreter von Vaporis Ruhr dazwischen und die Machina Nostalgica bat dem zukünftigen Publikum die breite Fläche nach vorn und zur rechten Seite.

(Fotos Thomas Clemens)

Da eine Gruppe von R2D2-Reproduzenten uns gegenüber stand, […]

Maker Faire Hannover

Foto: Make Magazine

Die erste Maker Faire – ausgerichtet vom Heise Zeitschriften Verlag war trotz tropischer Temperaturen ein voller Erfolg. Mehr als 4300 Gäste fanden den Weg in die Messehallen Hannover, um die bunte Mischung aus Ausstellung, Workshop und Hackspace für einen Tag staunend zu besuchen. Thematisch war von 3D Drucker, über Robotic, Kunst bis hin zum Kochen alles vertreten was das Prädikat „Selbst gemacht“ verdient. Stellvertretend für viele Berichterstatter zeigen wir hier einige ausgesuchte Links.

Video Maker Faire beim NDR
Video bei Hallo Niedersachsen (ab Minute 11)
Artikel bei Heise Hardware Hacks
Ganz privat von Tobias Rode
und bei der „Mutter“ der Veranstaltung, dem Make Magazine.

Foto: Sven Möller

Maker Faire Hannover bei DRadio Wissen

Philip Steffan berichtet auf DRadio Wissen über die Maker Faire Hannover und erwähnt dabei auch Steampunk.

Schrottroboter, Steampunk, Hardware Hacking: Maker Faire soll Bastel-Freaks anziehen. Die Trends der Maker-Faire-Messe werfen bereits ihre Schatten voraus.

Auf der Maker Faire werden die neuesten Trends zu 3D-Druckern, Robotik, Hacker oder Tüftlereien dem Publikum vorgestellt. Eine Messe also zu den praktischen Themen eines IT-Freaks. Sie findet zwar erst in zwei Monaten in Hannover statt, aber schon jetzt sind Trends und Neuigkeiten erkennbar.

Maker Faire Hannover

Schon lange haben wir über den großen Teich geschaut und uns mit Staunen die Fotos von den dortigen Maker Faires angeschaut. Aber das Warten hat jetzt ein Ende, denn am 3.8.2013 findet im Hannover Congress Centrum der erste offizielle Maker Faire statt. Präsentiert von Heise Hardware Hacks in Zusammenarbeit mit dem Make Magazine.

Einen Tag lang wird eine faszinierende Mischung aus Kunst, Hardware, Handarbeit und Hacks nicht nur gezeigt, sondern auch selber erfahrbar gemacht. In Workshops kann man von den Makern in Handwerk lernen, in Vorträgen die Hintergründe erfahren. In dieser besonderen Mischung liegt auch die Wiege des Steampunks und da liegt es nur nahe, dass Steampunker besonders willkommen sind. Wer seine Kunstwerke gerne ausstellen und darüber erzählen möchte, findet beim Call for Makers die nötigen Informationen.

Wir verlosen (mit einem herzlichen Dank an Heise) zur Maker Faire zwei Tickets. Einfach eine Email an makerfaire@clockworker.de schreiben und die Daumen drücken. Der Gewinner wird ausgelost und per Mail benachrichtigt.
(Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Daten werden nach der Verlosung gelöscht)

Wem das Glück nicht hold ist, muss aber auch nicht fern bleiben, da die Preise mehr als fair sind. Das Ticket kostet 6 EUR für Erwachse, 12,50 für Familien, Schulklassen […]

Erste Maker Faire in Deutschland

Lang hat es gedauert, aber nun ist es endlich so weit. Im August wird die erste Maker Faire in Deutschland stattfinden. Noch ist die Webseite bei Heise vorläufig, wird aber bald erweitert.

Die Maker Faire Germany wird eine familienfreundliche Messe, auf der das Basteln, Bauen, Erfinden, Experimentieren, Lernen, Recyceln, Inspirieren und Spaß haben im Mittelpunkt steht.

.

Wann: 3. August 2013, 10 bis 19 Uhr

Wo: Hannover Congress Centrum (HCC), Glashalle

Was: Maker-Messe mit

Ständen einzelner Projekte
Ausstellungen und -Vorführungen
Vorträgen
Workshops
Kinderprogramm

 

Themen (geplant):

Elektronik, Arduino und Co, Hardware Hacking, Roboter, Fischertechnik, 3D-Druck, Quadrokopter, Steampunk, Audio, Haushalt, Kunst, Licht, Foto und vieles mehr

 

Brauen als Kunst

0191

Es wird niemand bezweifeln, dass Brauen eine Kunst ist. Aber auch das Brauwerkzeug kann ein Kunstwerk sein. Das dachten sich jedenfalls die Macher von Brewing as Art und bauten eine Maschine, die nicht nur Bier braut, sondern dabei auch noch Kunst ist.

Die Skulptur wird auf dem Maker Faire New York dieses Wochenende zu sehen sein und vielleicht auch zu probieren.

Brewing as Art is a brewing sculpture that marries form and function, art and industry, past and present. The structure is capable of brewing ten gallons of beer and is completely mobile so it may be transported to art events and festivals. Brewing as Art is not just a brewery on wheels, but a performance-art piece. The sculpture is comprised of steel, stainless steel, aluminum, and wood. It measures 93″ x 82″ x 30″ and operates on propane gas.

 

 

Make live: Maker Faire 2011

Der Maker Faire in der Bay Area zog knapp 70.000 Besucher an. Episode 9 von Make Live fängt Eindrücke von dem Woodstock der Erfinder ein.

 

Das Herz des Maker Faire

Was macht einen Maker Faire aus? Diese Frage beantwortet das nachfolgende Video in unter einer Minute mit viel Inspiration.

Auch Make Live war natürlich auf dem Maker Faire und berichtet in der aktuellen Folge über das Event. Letztendlich stellt Popular Mechanics noch die 10 coolsten Projekte des letzten Wochenendes vor.

Man kann zur Zeit nur neidisch über den großen Teich blicken und die Maker Faires bewundern. Es wird Zeit das zu ändern. Wir arbeiten daran…. *mysteriöse Musik*

Mythbusters, Dr Who und Tesla Coils

Die Jungs von Arc Attack hatten wir schon öfters im Blog, aber auf dem Maker Faire konnten sie ihren Epic-Faktor noch mal steigern. Mythbuster Adam Savage besteigt den Käfig, lässt sich mit reichlich viel Strom bezappen und tanzt zur Melodie von Dr Who.

Digi-Comp II beim Maker Faire

digicomo


Foto: Oskay

Die Anzahl der Berichte über den Maker Faire letztes Wochenende ist schon jetzt kaum noch zu überblicken. Daher beschränken wir uns – bis es gute Zusammenfassungen gibt – nur auf ein Projekt und stellen es als Beispiel vor. Der Digi-Comp II in einem riesigen Format, dieser Rechner wurde in den 60ern zur Ausbildung eingesetzt und ist ein einfacher mechanischer Computer, der die Basis-Rechenarten beherrscht.

Wer alle Maker Faire Berichte direkt verfolgen möchte, sollte sich auf dem Make Blog umsehen.

Live Stream vom Maker Faire 2011

makerfairedemo

Dieses Wochenende findet der Maker Faire 2011 – das größte DIY Festival der Welt – in der Bay Area (San Francisco) statt. Ausgewählte Beiträge des Faires werden dieses Jahr direkt live im Netz gezeigt, so dass wir auch auf der anderen Seite der Welt zu schauen und staunen können.

Alle Zeiten sind GMT-7 (auf die angegebene Zeit 8 Stunden addieren) und die Streams werden im Maker Faire Ustream channel zu finden sein.

Samstag 21. Mai:

10:00 AM – 10:45 AM No-Sew Projects Using a T-Shirt – Lee Meredith
11:00 AM – 11:20 AM Introduction to Arduino: Make and Use a Breadboard Arduino – Dale Wheat
11:30 AM – 11:50 AM Inside MAKE Labs: MAKE magazine interns tell all! – Make Engineering Interns
12:00 PM – 12:20 PM DIY Scanning Electron Microscope – Ben Krasnow
12:30 PM – 12:50 PM Tonka Hacking – Todd Lappin
1:00 PM – 1:45 PM Star Wars Crafts: Washcloth Wampa – Bonnie Burton
2:00 PM – 1:20 PM World’s Simplest Longboard – Mark Frauenfelder
2:30 PM – 2:50 PM Tinkering With Light – Nicole Catrett
3:00 PM – 3:45 PM Crafty Ladies of the 60s & 70s – Cathy Callahan
4:00 PM – 4:45 PM Needle Felting 101 – Moxie
5:00 PM – 5:45 PM Kanzashi: Learn the Art of Japanese Fabric Flower – Diane Gilleland
6:00 PM – 6:20 […]

Dokumentation vom Mini-Maker Faire Toronto

Eine wunderschöne, kleine Dokumentation über den Mini-Maker Faire in Toronto. Nicht nur an der Bekleidung einiger Maker ist die Verbindung von Steampunk und dem „Maker Movement“ zu bemerken.

Held at Evergreen Brickworks, the Toronto Mini Maker Faire celebrated the culture of making, crafting, DIY-ing, tinkering, hacking and sharing. It was a weekend where makers of all kinds shared their projects and thoughts. Exhibits on display included robots, laser cutting, letterpress printing, a 3D print gallery and kinetic sculptures.
I visited the Toronto Mini Maker Faire at the Evergreen Brickworks to find out what it means to make things – to be a ‚maker‘?

This film is about that question. It is about the relationship between people and technology and how they merge through the act of making. Call it „craft in an age of digital fabrication“.

http://www.vimeo.com/23589700

via BoingBoing

Hobbytronic vs. Maker Faire

Zum dritten Mal in Folge (seit 2009) fällt die Messe Hobbytronic in der Westfalenhalle Dortmund aus. Als Begründung gibt man mangelndes Interesse der Aussteller durch die Wirtschaftskrise an.

Die Wirtschaftskrise hinterlässt ihre Spuren auch im Einzelhandel für IT und Unterhaltungselektronik. Entscheidungen, die Ausgaben nach sich ziehen, werden in den Unternehmen lange durchdacht. Und somit trafen die Anmeldungen zur hobbytronic, Verkaufsevent für Hardware, Software, Kommunikations- und Unterhaltungselektronik, in diesem Jahr noch deutlich später bei der Messe Westfalenhallen Dortmund ein als in den Jahren zuvor ohnehin schon. (1)

Die erste Frage, die sich mir stellt: Welche Wirtschaftskrise? Habe ich irgendwas im Bereich Hardware, Elektronik, IT verpasst? Was natürlich stimmt, ist die Tatsache, dass im 21. Jahrhundert kein Besucher wegen einer reinen Verkaufsmesse für Computer und MP3-Player aus dem Häuschen gerät. Mittlerweile muss man nicht mehr in die nächste große Stadt, um Computerzubehör zu kaufen, sondern kann entweder um die Ecke einkaufen oder direkt im Internet bestellen. Die Veranstalter sollten sich wieder auf die Ursprünge der Hobbytronic erinnern, nämlich eine Messe für (Elektronik-)Bastler zu sein. Dieser Markt wurde über Jahre hinweg vernachlässigt und die Quittung erhält man nun. Da ist es auch kein Trost, dass die ehemals nur an die Hobbytronic angeschlossene Messe […]

Impressionen vom Maker Faire 2010

Der Maker Faire, der Markt für Bastler und Technikphantasten fand am vergangenen Wochenende in einem Vorort von San Francisco statt. Mit knapp 20.000 Besuchern wird das Maker Movement immer größer. Das Video zeigt einige gelungene Eindrücke vom Event.