Wie kommt man von Euklidische Geometrie zu viktorianischer Literatur?

Die Professorin Alice Jenkins geht der Frage nach: “Wie haben sich die naturwissenschaftliche Forschung und die Literatur des 19. Jahrhunderts gegenseitig beeinflusst?” und kommt dabei zu verblüffenden Ergebnissen.

Ein Interview mit Alice Jenkins auf AcademiaNetz: Zeitreise ins viktorianische England

Doch diese Wechselwirkungen [Wissenschaft / Literatur] gab es natürlich auch in umgekehrter Richtung: Literarische Autoren des 19. Jahrhunderts verfolgten sehr genau den wissenschaftlichen Fortschritt, teils mit Hilfe eher populärer Darstellungen, teils auf hohem Niveau. Für das zweihundertjährige Dickens-Jubiläum wurde ich letztes Jahr gebeten, einen Nature-Artikel zu verfassen über das Thema, wie Dickens wissenschaftliche Themen bearbeitete. Dickens konnte förmlich ins Schwärmen geraten über die Fähigkeit der Wissenschaft, die Fantasie der Menschen anzuregen und uns zu erlauben, die Welt mit ganz neuen Augen zu sehen – damit meinte er auch einen magischen oder verzauberten Blick auf die Welt.

Werbung mit Steam

Das ist doch mal eine nette Idee, Bücher im Aethernetz zu bewerben, die das schwedische Haus Kabusa Böcker da hatte. Ein leicht zu bedienender Bildgenerator, ansprechende Optik und ein interaktives Facebook Krimi-Rätsel – mir hat es Spaß gemacht. Und ohne diese unterhaltsame Form der Werbung wäre ich bestimmt auch nicht so schnell auf die Romane “Böljelek – Vicar Eldlerdts First Case” und “Murder on the Eiffel Tower” aufmerksam geworden. Schwedischer Steampunk? Spannend!

Sie sind ja noch immer hier! Wie bitte? Ach so, Sie wollen das Ergebnis meines Fotos sehen! Nun gut, hier also Miss Tickerlein mal ganz romantisch und mondgesichtig im Stile der Belle Epoque.

Steampunk Hörbücher

Neben den vielen Neuerscheinungen auf dem Buchmarkt, gibt es auch langsam immer mehr Hörbücher zum Thema Steampunk. Eine kleine Auswahl wird in diesem Artikel vorgestellt, aber…

die meisten Hörbücher sind in Englisch, da die Mühlen deutscher Verlage sehr langsam mahlen. Sowohl bei Büchern, als auch bei Hörbüchern.
die Hörbücher sind meistens von Audible. Deren DRM (Digital Rights Management) ist eine echte Seuche, da man stark eingeschränkt wird (z.Bsp keine Linux Version) und deren Files nicht auf allen MP3-Playern abspielbar sind.  Gerade bei den älteren Aufnahmen ist die Qualität auch in etwa bei einer Mittelwelle-Sendung. Leider gibt es zu Audible zur Zeit keine Alternative und einige vorstellte Titel sind nur bei Audible.com erhältlich (warum auch immer). Nur die “Klassiker” sich auch bei anderen Verlagen erhältlich.

Auch wenn man bei diesen Nachteilen dem Hörbuch eine Absage erteilt, ist vielleicht der eine oder andere gute Buchtipp dabei und am Ende  gibt es zum Ausgleich noch kostenlose Downloads!

Die Auflistung enthält jeweils den Link zu Audible und zum Buch bei Amazon.de. In den meisten Fällen habe ich die engl. Version verlinkt, aber nicht durchgängig. Eventuell muss man selber schauen, welche Version einem eher liegt und erhältlich ist.