Dieses Wochenende: Roleplay Convention in Köln

Die RPC ist eine Platt­form für alle Fa­cet­ten des Rol­len­spiels vom PC-Spieler bis zum LAR­Per, über alle Me­dien hin­weg. Die Zu­sam­men­kunft al­ler Spie­ler, Nut­zer und An­bie­ter, Clans und Fan­grup­pen stellt eine große Mög­lich­keit des Aus­tau­sches für alle Be­tei­lig­ten dar. Viele Spie­ler wer­den sich hier zum ers­ten Mal tref­fen und die di­rekte In­ter­ak­tion zwi­schen Pro­du­zen­ten und Ziel­grup­pen lässt auf neue Im­pulse für den Fort­be­stand des Rol­len­spiels in jeg­li­cher Form hoffen.

Am Samstag und Sonntag findet auf dem Gelände der Messe Köln wieder die Roleplay Convention, kurz RPC statt. Was mit Larp, Pen & Paper, Tabletops und Computerspielen zu tun hat, findet dort ihren Platz und ein interessiertes Publikum. Natürlich wird dort auch Steampunk vertreten sein, so sind unter anderem die Aetherangelegenheiten mit einem Stand vertreten und es wird auch wieder zur Steampunk Soireé am Samstag Abend eingeladen.

Neben zahlreichen Ausstellern wird die Messe wieder durch ein musikalisches Programm auf der Außenbühne ergänzt.

http://www.vimeo.com/69411845

Steampunk auf dem Amphi 2013

Auch in diesem Jahr berichten wir vom Amphi Festival im Kölner Tanzbrunnen. Auch wenn das Line-up nicht wirklich etwas Steampunkiges versprach, muss das ja nicht heißen, dass keine Steampunks das Festival besuchen würden und genauso war es auch.

Ein positives Erlebnis gab es direkt am Presseschalter. Dort angekommen und das Medium genannt, wurde ich direkt angesprochen: „Ach, das ist doch die Steampunk-Sache“. Ja genau, das ist der Clockworker! Es schein so, als würde Steampunk wohl doch bekannter, ob IBM wohl doch Recht hat?

Auch auf dem Gelände merkte man, dass Steampunk stärker vertreten war, als im vergangenen Jahr. Trotz des heißen Wetters hatten es sich zahlreiche Gäste nicht nehmen lassen in entsprechendem Outfit den Tanzbrunnen zu bevölkern. (Bei etwas gemäßigteren Temperaturen wären es bestimmt noch mehr gewesen.)

(Klick auf die Bilder zum Vergrößern)

#gallery-1 {
margin: auto;
}
#gallery-1 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 33%;
}
#gallery-1 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-1 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

Roleplay Convention 2013

Es gibt Tage im Leben, da läuft einfach gar nichts. Man braucht nicht viel dazu: Eine Speicherkarte, die nur lustige Sonderzeichen im Inhaltsverzeichnis zeigt, ist ein sicherer Hinweis, dass einer dieser Tage gekommen ist. Mittels diverser Rettungstools konnte ich noch ein paar Fotos von der Karte retten, aber der größte Teil der RPC-Bilder sind im digitalen Nirvana gelandet (und die Karte im realen Nirvana). Daher sind leider nicht mehr als ein paar Impressionen von der Messe erhalten geblieben.

Was alles passiert ist und was es an neuen Veröffentlichungen gibt, könnt ihr im Podcast zur RPC hören.
Ein Spiel möchten wir aber noch besonders erwähnen: Victorian Brawler (welches wir ebenfalls im Podcast besprechen). Für 12 EUR (inkl. Versand) bekommt ihr ein liebevoll gestaltetes Spiel mit einer ordentlichen Schlägerei in der guten alten Zeit aus dem Hause Gentlezen Studios. Da George auch hin und wieder im Clockworker schreibt, liegt uns dieses Spiel natürlich besonders am Herzen. Es ist aber auch wirklich gut.

#gallery-2 {
margin: auto;
}
#gallery-2 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 33%;
}
#gallery-2 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-2 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

Deutsche Tolkien Gesellschaft

Helge C. Balzer

Wolsung

Bordfunk - Auf Reisen

Nach langer Pause treffen sich Leo und Alex wieder, um über ihre Reisen der letzten Wochen zu erzählen. Dabei berichten sie vom WGT, dem dortigen Steampunk-Picknick, der Roleplay Convention in Köln und der abendlichen Steampunk-Soiree.

GGG Alex: Miss Fisher’s Murder Mysteries / Esben and the witch / Fifty Shades of Brains
GGG Leo: Mad Men/ Känguru-Chroniken/ The Sleeper Wakes

Elysium Nights - 26.01.13

Am 26.01. finden zum ersten mal die Elysium Nights mit dem Thema “dark fairytale in the haunted grotto” statt. Laut eigener Beschreibung “eine neue Serie dunkel-romantischer Tanz-Bälle mit immer wieder wechselnder Thematik in unmittelbarer Nähe zur Kulturstadt Köln.”

Die erste Ausgabe haben wir nun zum Anlass genommen ein Interview mit den beiden Organisatorinnen Natalia (Natalia Le Fay) und Marina (Oh, Marisha!) zu führen:

Wie seid ihr auf die Idee gekommen, ein Event wie „Elysium Nights“ zu starten?
Natalia:
Die Idee für einen Ball schlummerte schon lange in uns (noch vor 2006), aber nahm erst richtig Form an, als Marina und ich uns richtig beim ersten Shooting kennenlernten. Wir fühlten beide sofort, dass wir kreativ auf der gleichen Wellenlänge lagen. Wir überlegten, wie wir unsere Kreativität noch weiter ausleben könnten, und vor allem, wie wir unsere Ideen auch mit anderen teilen könnten.

Marina:
Und es passte wunderbar, dass wir beide dennoch unseren eigenen Stil haben. Ich bin Kostümdesignerin, die sich auf historisch inspirierte Mode spezialisiert hat, Natalia ist Fotografin und geht eher Richtung Fantasy & Pagan.
Ein Ball war da nur naheliegend, da wir unsere beiden Stile miteinander kombinieren können, und so noch mehr Leute […]

Steampunk auf dem Amphi 2012

Amphi 2012 (31)

Mit einer Woche Verspätung (dank widrigen Aethernetzbedingungen meinerseits) folgt jetzt endlich der Bericht zum Amphi Festival im Tanzbrunnen Köln. Wie der Clockworker bereits angekündigt hatte, waren am Wochenende des 21. Und 22. Julis einige hochkarätige Künstler zu sehen und vor allem zu hören!

Auf einer großen Außenbühne und einer kleineren Innenbühnen gaben sich Größen wie Sisters of Mercy, Eisbrecher, And One und andere das Mikro in die Hand und machten ordentlich Stimmung beim zahlreich angereisten Publikum. Das Wetter spielte zum Glück auch mit und so konnten die beiden Tage bei herrlichsten Sonnenschein verbracht werden, das war man nach den verregneten Wochen zuvor gar nicht mehr richtig gewohnt und so fanden die schirmartigen Dächer des Tanzbrunnens als Sonnenschutz breiten Zuspruch und auch die nebenanliegende Strandbar war gut besucht.  Besonders gut gefallen hat mir in diesem Zusammenhang auch die kostenlose Trinkwasserstelle, an der man jederzeit kühles Nass bekommen konnte, was in der heraufziehenden Hitze wirklich sehr gut war.

Neben verschiedenen Musikakts bot das Amphi noch ein buntes Rahmenprogramm sowie diverse Marktstände im Innen- und Außenbereich. Dort habe ich mich dann auch als erstes in Sachen Steampunk umgeschaut und wurde nicht enttäuscht. Außer den […]

Amphi-Festival 2012

Wie bereits hier angekündigt, findet auch in diesem Jahr  im Kölner Tanzbrunnen direkt am Rhein wieder das Amphi-Festival statt. Termin: 21. Und 22. Juli. Das Line-up verspricht Großes und so ist es kein Wunder, dass die Samstagstickets bereits seit 18. Mai ausverkauft sind, aber keine Sorge: Sonntagstagestickets und Wochenendtickets sind weiterhin erhältlich. Nur Campingtickets sind ebenfalls nicht mehr zu haben.

Glücklich der, der bereits vorgesorgt hat, beehren doch als Headliner The Sisters of Mercy, And One, Eisbrecher, Blutengel, Project Pitchfork und Apoptygma Berzerk das Amphi in diesem Jahr!

Auch die in unseren Kreisen nicht ganz unbekannte Kammer Core Band Coppelius wird mit dabei sein. Eine genaue Aufstellung der Bands lässt sich hier finden.

Einen kleinen musikalischen Vorgeschmack kann man sich auch in diesen beweglichen Bildern holen:

Neben der musikalischen Untermalung findet natürlich auch noch ein Rahmenprogramm statt: Neben diversen Ständen auf der Händlermeile gibt es natürlich auch noch Autogrammstunden mit den verschiedenen Bands (Zeiten hier), aber auch Vorträge werden geboten; Zum Beispiel von Forensik-Experten Dr. Mark Benecke („Herr der Maden“)  der einen Einblick in die Kriminalbiologie gewährt. Lustig wird es mit Kabarettist Oliver Klein, der mit seiner Version der Rocky […]

RPC 2012 - Die Rückkehr der Jedi Ritter

Am letzten Wochenende fand die alljährliche Roleplay Convention in Köln statt. Das große Klassentreffen des Rollenspiels rief, die Spieler kamen… und standen – wie ich – erst einmal vor dem falschen Eingang. Denn die RPC war aus den gewohnten Hallen der vergangenen Jahren ausgezogen,statt zwei getrennten Bereichen befand sich die Messe dieses Jahr in einer großen Halle. Das hätte vielleicht Computer-Rollenspieler und klassische RPGler näher zusammenbringen können, aber die unglaubliche Lautstärke im Computerbereich ließ viele einfach nur flüchten. Die Lautstärke-App auf meinem Handy zeigte kräftige 97db. So war es leider unmöglich sich im Computer-Bereich mal am Stand über ein Spiel zu unterhalten, während auf der Hauptbühne eine Show statt fand. Zu sehen und anzuspielen gab es auf der RPC einiges: Bei Aion konnte man mal einen höherstufigen Charakter durch die Welt schicken, Risen II, das mit einer besseren Grafik Engine der Fantasywelt noch mehr Leben einhauchen will oder HE­RO­KON, ein auf DSA-basierendes MMO-BrowserGame.

Im hinteren Bereich der weitläufigen Halle ging es deutlich ruhiger, aber nicht langweiliger zu. Hier befanden sich die Pen&Paper, Larp und alles was noch in das Feld der fantastischen Spiele passt und man konnten in den […]

Role Play Convention 2012 in Köln

rpc

Das Frühjahr nähert sich mit großen Schritten und damit auch die Role Play Convention 2012 in Köln. Wie jedes Jahr wird eine bunte Mischung aus dem Themengebiet des Rollenspiels geboten: Computer-Rollenspiele, Pen und Paper und Live Rollenspiel werden im Mittelpunkt stehen, angereichert mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm aus Konzerten, Lesungen und Modenschauen. Durch ein ausgewogenes Stand-Konzept werden sich neben den Branchengrößen auch wieder viele Fanclubs, Kleinverlage und Künstler auf der Messe präsentieren und ihre Werke vorstellen. Wer schon immer mal etwas über Rollenspiel erfahren möchte, ist auf der RPC an der richtigen Adresse.
Das genaue Programm steht noch nicht fest, aber eines ist sicher: Es wird auch dieses Jahr wieder das Treffen der Rollenspiel-Szene werden. Also schon mal den Termin vom 5.-6. Mai in der Messe Köln im Terminkalender sichern, das weltgrößte Rollenspiel-Event wartet.

Auch in Sachen Steampunk wird sicherlich wieder viel zu sehen sein und man darf tolle Kostüme bewundern. Am Samstag Abend wird Lucia Vjadoi auch wieder zu einer Steampunk Soireé einladen und bietet so den perfekten Ausklang nach einem anstrengenden Messetag.

… und so sah es letztes Jahr aus.

Spiel 2011 - Ein Rückblick

Durch einen fiesen Aether-Virus konnte der Clockworker nicht selber auf der Spielmesse in Essen 2011 sein, sonst hätten wir dort – wie jedes Jahr – den Kollegen von Phantanews auf ein kleines Schwätzchen getroffen. Da aber auf Stefan Verlass ist (und er sogar Steampunks entdeckte), berichtet Phantanews ausführlich über die Messe und insbesondere einen Trend, den ich auch schon seit Jahren dort verfolge. Das Genre Rollenspiel in jeder Facette wird stiefmütterlich vom Veranstalter behandelt und so bleiben von Jahr zu Jahr mehr Aussteller der Messe fern. Die Standpreise zu hoch und ein unterschwelliges Gefühl nicht gewollt zu werden treibt die Rollenspiel-Fans von Essen zur RPC nach Köln.

PhantaNews: Spiel 2011 – das ungeliebte Rollenspiel

(…) Na­hezu sämt­li­che Freunde und Be­kannte, die ich hierzu be­fragte, äußer­ten sich übe­r­aus ne­ga­tiv über das Er­lebte und nicht we­nige frag­ten sich ge­nau wie ich, ob sich der Be­such auf der Spiel in Zu­kunft über­haupt noch lohnt, gibt es doch für In­ter­es­sierte an den an­sons­ten hier ver­tre­ten Spiel­gen­res un­ter die­sen Um­stän­den deut­lich viel­ver­spre­chen­dere Ver­an­stal­tun­gen wie die RPC oder die Fan­tasy­Days. Die Zei­ten, in de­nen die Spiel die ein­zige Ver­an­stal­tung war, auf der man in die­sem Um­fang und mit gro­ßer Aus­wahl ein­kau­fen konnte, sind lange vor­bei. […]

Steampunker auf dem Amphi Festival 2011

Amphi 2011

Auch auf dem Amphi-Festival in Köln letztes Wochenende waren Steampunker anwesend und unsere bezaubernde Reporterin vor Ort Prinzessin Schmetterding konnte – trotz widriger Technik – Mitglieder der anachronistischen Gesellschaft vor die Kamera bitten.

Amphi-Festival 2011
Ein paar photographische Eindrücke des diesjährigen Festivals. Die Fotos sind zum größten Teil am Samstag entstanden, weil das Wetter am Sonntag wohl so einige verschreckt hat. Mit einigen Steampunkern konnte ich kurz reden und war wir immer absolut beeidruckt, mit welchem Aufwand und mit welcher Hingabe sie ihre Outfits gewerkelt haben. Auf dem ersten Foto ist die bezaubernde Mary Sew von http://www.mistyillusions.org/marysew/ – auf dem Foto erkennt man leider nicht die Zahnräder an ihrem Auge.

#gallery-4 {
margin: auto;
}
#gallery-4 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 50%;
}
#gallery-4 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-4 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */

Premiere der Boheme Sauvage in Köln

800px-Alter_Wartesaal

In Berlin und Hamburg gehört die Boheme Sauvage – “Die Gesellschaft für mondäne Unterhaltung” seit Jahren zum festen Programm des Nachtlebens. So lädt man in Berlin am 28. Mai zum Jubiläumsball ein, um 5 Jahre guten Geschmack zu  feiern. Spannend war also die Frage: Wird das wilde Leben der 20er auch in der Domstadt einen Platz finden?

Schon Tage vor der eigentlichen Veranstaltung waren keine Karten mehr zu bekommen und die lange Schlange kurz vor Einlass bewies, dass man auch in Köln zu feiern versteht. Der Alte Wartesaal war als Veranstaltungsort mehr als passend gewählt und überzeugte mit einer Stimmung aus großer Ballsaal und geheimer Speak-Easy-Club. Auch der Clockworker mischte sich unter die Gäste, um sich nach einem anstrengenden Tag auf der RPC bei Cocktails, Glücksspiel und Swing ein wenig zu erholen. Aus der Erholung wurde allerdings wenig, denn bis zum frühen Morgen wurde das Tanzbein geschwungen und sich dem wilden Leben der 20er Jahre hingegeben – mit größeren Folgen auf den Vortrag am nächsten Morgen. Nur selten hat man das Vergnügen so viele eleganten Menschen an einem Ort zu sehen und gemeinsam durch die Nacht zu tanzen. Eines ist nach diesem Abend völlig klar: Die Welt braucht mehr […]

Gamescom 2011

Man hat zwar das Gefühl, als sei es noch Ewigkeiten bis zur Gamescom 2011 im August, aber aus Erfahrung wissen wir: Das geht viel schneller als man denkt, daher kann man auch jetzt schon mal die Vorfreude anheizen. Die weltweit größte Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung findet vom 17.8. – 21.8 in den Messehallen Köln statt und bietet den Überblick über Neuheiten in der Computerspiele-Branche. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.
Natürlich werden wir auch dieses Jahr wieder im Vorfeld und direkt von der Messe berichten.

Unterwegs zur RPC

rpc

Der Clockworker verabschiedet sich schon mal ins Wochenende und wird morgen früh mit dem Aethership gen Köln segeln.

Ziel: Die Role Play Convention 2011.

Geheime Spione berichten bereits jetzt von Aufruhr in den rheinischen Kolonien:

Boheme Sauvage - Köln 7. Mai

BS_K1_web_l

Am Samstag, den 7.5. gastiert die Boheme Sauvage in Köln und lädt in die Welt der Zwanziger Jahre ein. Wir lassen die Veranstalter zu Wort kommen, was denn die Boheme Sauvage genau ist:

Die Boheme Sauvage
… eine Hommage an das Nachtleben der wilden Zwanziger Jahre.

Bohème Sauvage ist keine Party, sie ist ein rauschendes Fest zu Ehren der Helden vergangener Nächte, an welche die Helden der heutigen erinnern. Zu den Freunden und Förderern gehören all diejenigen, die kein(en) Morgen kennen und die jede Nacht so zelebrieren, als wäre es die letzte, denn weniger ist niemals mehr und zuviel ist lange nicht genug.

Es wird parliert, getrunken und getanzt. Und wie getanzt wird, vom Charleston bis zum Swing, vom Tango bis zum Stepp. Ein jeder, der die goldenen Hallen der ‘Bohème Sauvage’ betritt, taucht ein in eine Welt, in der die Luft voll Goldstaub ist, in der noch in den Morgenstunden Walzer getanzt wird, in der die Damen Fächer und die Herren Monokel tragen, in der Absinth und Schaumwein in Strömen fließen.

Für die Gäste der Veranstaltung ist ein entsprechenden Styling natürlich Pflicht. So bevorzugten die Damen der Zeit den Flapper-Loop: Sehr dunkel geschminkte Augen in Kombinatin mit roten Lippen. Auf Youtube gibt es […]