Die Nacht der Morlocks: Die Zeitmaschine kehrt zurück - K.W. Jeter

jeter

Das Buch die Nacht der Morlocks von K.W. Jeter verbindet mindestens zwei Genre-Highlights miteinander, zum einen ist der Autor K.W. Jeter der Erfinder des Begriffs Steampunk, zum anderen ist die Zeitmaschine von H.G. Wells einer der prägenden Romane für die heutige Steampunk-Ästhetik.
Jeter greift in seinem Roman “Die Nacht der Morlocks” [Amazon]genau die Idee auf, die ich auch am Ende der Zeitmaschine hatte: Wie geht es weiter?

Jeter beantwortet die Frage sehr unterhaltsam, er sitzt dabei nicht respektvoll vor der großen Vorlage in der Ecke und schreibt ein leeres Loblied, sondern lädt den Leser zu einer sehr rasanten Reise voller irrer (und manchmal wirrer) Ideen ein, bei der man sich häufiger fragt: Ist Laudanum wieder käuflich in der Apotheke zu haben? Eine Zeitreisen-Geschichte, wie sie sein sollte: An keiner Stelle berechenbar und der Leser wird immer wieder überrascht, in was für eine Situation man nun schon wieder geraten ist. Es gelingt Jeter aber auch auch, aus jeder dieser Situationen wieder den richtigen Ausgang zu finden.

Der einzige Wermutstropfen: Das Buch ist deutlich zu kurz. Ich hätte gerne mehr Zeit mit den Charakteren und vor allen den irren Ideen verbracht.

Die Nacht der Morlocks: Die Zeitmaschine kehrt zurück – K.W. Jeter

In [...]