Bordfunk 13 - Kuhjungs gegen Monster

bordfunk13

Die Folge, in der wir eine Woche zu spät sind, weil Alex wieder im Urlaub war und nicht zum Schneiden gekommen ist. Wir blicken noch mal zurück auf die GamesCom, schauen beim Förmchenwerfen des Game-Journalismus zu, fragen uns, warum James Bond in Indien nicht drehen darf und besprechen den Film Cowboys and Aliens.

GGG Leo: Nicht lustig, Blood Sucking Zombies from Outer Space, Ranma 1/2
GGG Alex: VNV Nation, Bordertown – Holly Black & Ellen Kushner, Eureka

Western X

Unter der Bezeichnung “Weird Western” wird die aufwändige und ungewöhnliche Webserie Western X von Michel Flores produziert.
Natürlich könnte ich jetzt schon so einiges über den unter Amnesie leidenden Protagonisten “X”, über Greenscreen und Modelllandschaften oder darüber, warum Cowboys eigentlich Vampire hätten werden sollen, erzählen. Aber das tut der Macher in diesem, den Episoden 1-3 vorangestellten Monolog recht ausführlich selbst – was einige interessante Einblicke und jede Menge nur schwer erträgliche, aber in seiner Branche nicht unbedingt unübliche Selbstbeweihräucherung beinhaltet.
Auf jeden Fall lohnt sich ein Blick auf das, was irgendwie an Jonah Hex und die alten fifties Western Comics erinnert.

Æther-Telegramm: Cowboys and Aliens

Cowboys and Aliens

Cowboys and Aliens: Diese eher bizarre Kombination funktioniert nur höchst selten. Brisco County ist eine legendäre Ausnahme, aber das hält wohl niemanden davon ab dieses Genre zu beleben.
Analog Sequenzer: Schon älter,  ein wunderschönes Beispiel für Retro-Technologie
The Steampunk Museum Art Exhibition wird diese Woche eröffnet
Gail Carriger, eine sympathisch neuer Autor am Ætherhimmel, deren ersten Buch beste Kritiken bekommen hat. Ihre Webseite ist einen Besuch wert, das dort verlinkte Blog sehr lesenswert.
Bücherliste: Der National Novel Writing Month steht im November erneut vor der Tür. Zur Inspiration und Lektüre wurde eine umfangreiche Bücherliste zum Thema Steampunk veröffentlicht.

Analog Sequenzer