Coppelius - Ein Konzertbericht

Es ist mal wieder an der Zeit für einen Gastbeitrag. Diesmal von AyraLeona de Loryva, die sich wagemutig in die vordersten Zuschauerreihen kämpfte, um für Sie, verehrte Clockworkleser, ganz nah dran sein zu könnenn.

Freitag, 27. Januar 2012, 18.00Uhr. Vor der Matrix in Bochum wächst eine Schlange aus Menschen. Viele von ihnen tragen Zylinder. Doch was ist los?

Die werten Herren Coppelius gaben sich die Ehre und da will man natürlich passend gekleidet sein. Damen in Korsett und Herren im Gehrock waren genauso zu sehen, wie Bandshirtträger, deren Aufschrift den restlichen Anwesenden genau erklärt, was von ihnen zu erwarten ist: „Ruhe bitte“ vorne und „Applaus“ hinten.

Um 19.00 Uhr öffneten sich endlich die Tore und die bibbernde Menge wurde eingelassen. Nach ausführlicher Taschenkontrolle wurden an der Kasse die Umtauschscheine in Karten übersetzt und man durfte die Matrix betreten (das Konzert wurde vom 28.01. einen Tag vorverlegt, deswegen die Umtauschscheine).

Das Gedränge hielt sich in Grenzen und so blieb vor dem Betreten des Konzertraumes noch Zeit überflüssige Jacken und Taschen an der Garderobe abzugeben. Langsam tauten die Füße und Hände wieder auf.

Kurz darauf öffneten sich auch die letzten Türen vor dem Konzertraum und man konnte sich einen Platz vor der Bühne [...]