Rezension: Aetheragenten - das Erwachen, Roman von Tanja Schierding

„Ætheragenten – das Erwachen“ ist ein abenteuerlicher All Age Steampunk-Roman, der in derselben Welt wie die Aetherwelt-Romane von Anja Bagus angesiedelt ist.

© Edition Roter Drache

Inhalt
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts überzieht grüner Æthernebel die Flüsse und Seen dieser Welt. Auch bleibt das beschauliche Wallsend im hohen Norden Englands nicht verschont. Als der dort wohlbehütet aufgewachsene vierzehnjährige Gregory durch einen mysteriösen Unfall mit dem Æther in Berührung kommt, verändert er sich und sein bisher überschaubares Leben gerät aus den Fugen.

Von seinen Eltern verstoßen, stolpert er, auf der Suche nach seinem Platz im Leben, in ein ebenso rätselhaftes wie gefährliches Abenteuer. Was verbergen die Mauern der Burg Bamborough und ist der mysteriöse Schausteller Peverell Primeaux wirklich ein Verräter an der Krone?

Spuren führen Gregory und seinen neugewonnenen Freund Weston auf die andere Seite des Erdballs, wo sie sich einem von dunklen Plänen getriebenen Widersacher gegenüber sehen. Reichen am Ende ein aufrechtes Herz und eine gehörige Portion Mut aus, um dem Bösen die Stirn zu bieten und mehr als nur einen Freund zu retten?

Rezension
In „Ætheragenten – das Erwachen“ wird das „Shared universe“ der Ætherwelt nach England übertragen, und eine abenteuerliche Reise verschlägt Gregory erst zu Ausgestoßenen, die den Gedanken an Robin Hood nahelegen und […]

Neues aus der Aetherwelt der Anja Bagus

copyright: Anja Bagus

Anja Bagus hat vor einigen Jahren die „Ætherwelt“ erfunden (wir berichteten) – ein alternatives deutsches Kaiserreich, in dem ab 1900 der „Æther“, eine grünliche Substanz dafür sorgt, dass viele Menschen, Pflanzen und Tiere sich verändern – sie bekommen ein anderes Aussehen und teilweise geradezu magische Fähigkeiten oder werden zu mehr oder weniger grotesken Mischwesen. Doch auch Wissenschaftler, Erfinder und Unternehmer nutzen den Æther, denn dieser dient auch als (nicht ganz ungefährliche) Energiequelle. Nach zwei Trilogien, die in dieser Welt angesiedelt sind, hat Anja Bagus nun ihren neuen Roman „Ruhelos“ veröffentlicht und die Grusel-Anthologie „Ætherseelen“ herausgebracht.
Diese Bücher möchten wir Ihnen heute vorstellen.

Ruhelos
Inhalt:
Seit die Toten sich aus ihren Gräbern erhoben und zum Dom gezogen sind, ist Köln eine zerrissene Stadt. Nacht für Nacht kreischen und toben die Wiedergänger vor dem Sakralbau – niemand weiß, warum. Tagsüber liegen sie herum und werden von den belebten Wasserspeiern bewacht.
Helena Teufel ist stark. Ihre außergewöhnliche körperliche Kraft und Entschlossenheit machen sie zu einer guten Soldatin bei der exekutiven Einheit des kaiserlichen Heeres. Aber ihre rücksichtslose Zielstrebigkeit bei der Verfolgung Krimineller macht sie auch zu einer Gefahr. Nach einem spektakulären Einsatz, der aber beinahe einige Leben gekostet hätte, wird sie degradiert. Als schlichte Beamtin […]

Rezension zu Glasberg und Rheingold von Anja Bagus

Im vergangenen September berichteten wir über Anja Bagus‘ Aetherwelt-Roman „Waldesruh“.
Nun stellen wir die weiteren Bände der „Glasberg“-Trilogie vor.

Teil 2 der Trilogie: Glasberg

copyright: Anja Bagus, Edition Roter Drache

Inhaltsbeschreibung
1912. Nach den turbulenten Ereignissen des letzten Silvesterfestes möchten Falk und Minerva ein gemeinsames Leben beginnen. Jedoch ist Minervas Familie über die bevorstehende Hochzeit geteilter Meinung, und Falks Bruder nimmt ihm seine Auszeit merklich übel. Zeitgleich tritt eine unerklärliche Krankheit bei den Laufburschen in der Glasfabrik auf: ihre Augen werden weiß wie gestockte Milch, bevor sie langsam sterben. Anfangs sind nur die Kinder der Armen betroffen … Bei ihren Nachforschungen treffen Falk und Minerva auf einen gefährlichen Widersacher. Als sie ihm zu nahe kommen, schlägt seine Falle zu: Sie müssen sich mit traumatischen Erlebnissen ihrer Vergangenheit auseinandersetzen und können einer Konfrontation in der Glasfabrik nur knapp mit dem Leben entkommen. Aber dies ist erst der Anfang der Geschehnisse. Ist das Glas des Glasbergs gefährlicher, als Falk zugeben wollte? Die Lösung finden Falk und Minerva erst, als sie zum Glasberg zurückkehren. Aber es könnte bereits zu spät sein, um das lodernde Feuer noch zu löschen.

Rezension
In „Glasberg“ bekommen es Minerva und Falk nun mit einem Gegner zu tun, der fast […]

Interview mit Tanja Schierding

Aetheragenten – Erschienen bei Edition Roter Drache

Am vergangenen Samstag, 14.11. las Tanja Schierding in 2nd Life bei den Brennenden Buchstaben aus ihrem am 24. Oktober erschienen Roman „Aetheragenten“.

Thorsten Küper nutzte die Chance zu einem Interview vor der Lesung und wir freuen uns sehr, es hier erstmalig veröffentlichen zu können und wünschen viel Spaß beim Hören:

Ankündigung: Romanveröffentlichungsfeierlichkeiten

Anlässlich der Romanveröffentlichung von Anja Bagus „Rheingold“ und Tanja Schierdings „Aetheragenten“ haben die Autorinnen noch weitere Kolleginnen und Kollegen der schreibenden Zunkft am Samstag, 24.10.2015 ins Kunsthaus Essen eingeladen um gemeinsam zu lesen und zu feiern.

Ab 14.00 Uhr werden die Autoren aus ihren Werken lesen und auch Fragen beantworten, Autogramme geben und und und.
Dazu gibt es Kaffee, Kuchen und natürlich den der Aetehrwelt eigenen Dragonermeister. Für das leibliche Wohl ist also gesorgt.

Der Eintritt ist frei, gewandete Gäste sind gerne gesehen, steampunkiges Outfit aber kein Muss.

Genauere Infos zu Anreise, Programm etc. finden Sie im Gesichtsbuch.

Anja Bagus und ihre Aetherwelt - Rezension und Interview

copyright: Anja Bagus

Æther – in Anja Bagus‘ Romanen ist dies eine geheimnisvolle gasförmige Substanz, die in einem parallelen Universum um 1910 erstmals aus Gewässern aufsteigt und jeden und alles verändert, der damit in Berührung kommt.

Menschen verwandeln sich in Tiermenschen oder entwickeln übernatürliche Fähigkeiten, unbelebte Objekte entwickeln ein Eigenleben, „Engel“ und Naturgeister treten in Erscheinung…und selbst Wesen, die man nur aus Märchen kannte, tauchen plötzlich auf, darunter mächtige Drachen.

Und im deutschen Kaiserreich müssen sich die Menschen irgendwie mit diesen „Veränderten“ arrangieren – böse Zungen nennen sie gar „Verdorbene“.
So entsteht das Amt für Ætherangelegenheiten, in dem alle Veränderten registriert werden, doch wird der Æther auch genutzt für den technischen Fortschritt, im Militär, von Erfindern und (verrückten) Wissenschaftlern.

Nach der erfolgreichen selbstverlegten Steampunk-Trilogie „Aetherhertz“,“Aetherresonanz“ und „Aethersymphonie“ hat die Autorin mittlerweile eine weitere Trilogie verfasst, die mit anderen Protagonisten in ihrer Aetherwelt spielt, beginnend mit „Waldesruh“ (erschienen in der Edition Roter Drache) und fortgesetzt mit „Glasberg“. Der abschließende Teil „Rheingold“ wird im November 2015 erscheinen.

Ich möchte hier – nach einer kurzen Inhaltsangabe – meine Eindrücke von „Waldesruh“ zusammenfassen.

In den Tagen um Sylvester 1912: Die adlige Witwe Minerva hat die Nase voll davon, weiterhin Gesellschafterin ihrer Mutter zu sein. Der Unternehmer Falk Bischoff will […]

Anja Bagus: Aethersymphonie

Seit heute ist es offiziell soweit: Anja Bagus drittes Buch aus der Aetherwelt ist erhältlich!

Auch im dritten Teil der Self-Publishing Reihe erlebt die Heldin Annabelle Rosenherz wieder Abenteuer zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Diesmal nicht nur in und um Baden-Baden, sondern auch in Prag. Der Klappentext lässt auf eine weitere rasante Geschichte um die Auswirkungen des mysteriösen Aethers hoffen:

Æther gestaltet die Welt neu. Jeden Tag werden Entdeckungen und Erfindungen gemacht, die das Leben, die Technik, Tiere und Menschen verändern. Heute noch Luftschiffkapitän, morgen ein Monster mit Fell und Krallen, Flügel und Schnabel. Niemand weiß, ob er am nächsten Tag mit einer seltsamen Fähigkeit erwacht. Annabelle Rosenherz ist so eine Veränderte. Mit ihrer grünen Hand kann sie heilen und töten. Während die Welt sich langsam an die neuen Gegebenheiten gewöhnt, vermisst sie immer noch schmerzhaft ihren Vater, der nun seit zwei Jahren verschwunden ist. Eine Spur führt nach Prag. Annabelle lädt ihre Freunde zu einer Fahrt auf der »Delfin«, einem experimentellen Luftschiff, ein. Während sie sich bemühen, der goldenen Stadt ihre Geheimnisse zu entlocken, werden Sucher zu Gesuchten und schließlich zu Gejagten.

Eine unbedingte Leseempfehlung!
Das e-Book ist hier erhältlich.

EDIT: Seit heute ist auch die Print-Ausgabe erhältlich: Hier