Chonas - Das Steampunk Restaurant

Der indische Designer Abhishek Majumder [1] hat im Khan Market [2] in Neu Delhi ein Steampunk Restaurant names “Chonas” designt. Falls die Ladies und Gentleman in der Nähe sind, wäre ein Besuch des Etablissement zu empehlen.


Bilder © bei Abhishek Majumder unter Creative Commons Lizenz BY-NC-ND 3.0 [3].

[1] Abhishek Majumder’ Projektseite
[2] Khan Market
[3] Creative Commons Lizenz

Im Club 33

Pete Hottelet gehörte zu den wenigen Auserwählten, die den exklusiven Club 33 in Disneyland besuchen durften. Dank ihm, wissen wir nun auch, wie es so aussieht  im Club.

Club 33 is a private club located in the heart of the New Orleans Square section of Disneyland. Officially maintained as a secret feature of the theme park, the entrance of the club is located next to the Blue Bayou Restaurant at “33 Royal Street” with the entrance recognizable by an ornate address plate with the number 33 engraved on it.
Club 33 members and their guests have exclusive access to the club, which is not open to the public. In addition to beer and wine Club 33 has a full bar, although patrons must order directly from their server rather than the service bar. Club 33 is the only location within Disneyland to offer alcoholic beverages, although the park has a park-wide liquor license and has set up bars for private events. Admission to Disneyland park is no longer included with a reservation at Club 33.
Members receive complimentary access to both Disney parks whenever they are open plus early park admission several days each week. In addition members are entitled to complimentary valet parking at the Grand Californian Hotel and access to the Lilly Belle, the presidential car on the Disneyland Railroad. Club 33 members receive up to six Immediate Fastpasses when they insert their Club 33 membership card into any of the Fastpass kiosks and bypass the stand-by queue. Members are permitted to join the skipper in the wheelhouse of the Mark Twain and the engineers in the engine compartment of the steam trains.

Wikipedia: Club 33


Fotos: Pete Hottelet

Das Steampunk-Office

Das ehrenwerte Mitglied des Rauchersalons Titus Timeless berichtet dort mit vielen Fotos und Fortschrittsberichten über sein Großprojekt:

Den kompletten Umbau eines Raumes in (s)ein Steampunk Office.

Nun, nach einem Wasserschaden habe ich mich entschlossen einen wenig genutzten Dachbodenraum, vormals als Spielzimmer genutzt und nur weiß gemalert, zu meinem Büro umzufunktionieren. Das ganze soll mal eine Art “Maschinenraum” werden.

Jazz-Toilette

In der Jazzissimo Lounge in Rumänien geht man einen Schritt weiter: Der Jazz ist überall, selbst auf der Herrentoilette in Form von Waldhörnern als Urinal.

via Laughing Squid.

Bibliotheken und Räume berühmter Personen

The Gothic Study - The Private Library of William Randolph HearstFoto: Stuck in Costums

Dieses üppige Büro gehörte William Randolph Hearst, einem der ersten amerikanischen Medienmogule, dessen Leben sich in Orson Wells Citizen Kane wiederspiegelt. Hearst war ein absoluter Showman, was sich in seine Residenz zeigt: Billiardraum, Theater Innen- and Außenpool. Dies Fotosammlung an Bibliotheken und Rückzugsorten von Art of Manliness umfasst aber nicht nur solchen Prunk. Die kleine Hütte von Ronald Dahl in Buckinghamshire  ist bescheiden und auch Neil Gaimans Gartenhaus beschränkt sich auf das Wesentliche.

Art of Manliness:

The Libraries, Studies, and Writing Rooms of 15 Famous Men

14 Famous Man Rooms

Wohnen in der Nautilus

Dieses Kinderzimmer wurde im Rahmen der “Extreme Makeover”-Sendung von ABC gebaut (die Sendung, bei der Tine klaut) und ist nur ein Beispiel von vielen mit Umbauten im Captain Nemo Stil. Weitere Beispiele sind bei Weburbanist zu sehen, von denen einige auch hier schon zu finden waren.

Verwandele dein Wohnzimmer in ein Steam-Zimmer

Ein weiteres Zeichen, dass Steampunk in den USA keine kleine Subkultur mehr ist, sondern eine anerkannte und beliebte Modeströumung. Der US-Lokalsender für Michigan UpNorth Live bringt Tipps, wie man das eigene Wohnzimmer zum Steam-Zimmer macht.
Weitere Tipps im begleitenden Artikel: Steam up your living space with Steampunk style!

YouTube Preview Image

Das geheime Baumhaus

YouTube Preview Image

 

Der Ort des HemLoft ist tatsächlich geheim, da Joel Allen dieses wunderschöne Baumhaus ohne Genehmigung im Staatswald gebaut hat. Weitere Fotos des Hauses sind auf Flickr zu finden.

DSC_0372

Kolonialwaren

Feinkost Jelissejew St. Petersburg – russ. Елисеевский магазин

(und der Grund warum yours truly so ruhig war)

Die Bibliothek der Skywalker Ranch

Lieber George Lucas, wenn du schon so eine tolle Bibliothek hast, dann lies doch bitte auf deine alten Tage mehr und mach die Star Wars Saga nicht weiter kaputt.

aus: Libraries of the Rich and Famous: Part Three (Parts One and Two)

Der Weg nach Narnia

Die neun Jahre alte Tochter eines Redditors bekam einen neuen Schrank, der mehr als nur Kleidung enthielt…

via

Ken Adam - Der Architekt für Weltherrscher

Vor gut einem Monat, am 5. Februar ist Ken Adam 91 Jahre alt geworden. Hinter dem sehr britischen Namen verbirgt sich aber ein gebürtiger Berliner, Klaus Hugo Adam. 1934 floh seine Familie nach Großbritannien und trat zu Beginn des 2. Weltkriegs in die britische Luftwaffe ein. Da er noch keinen deutschen Pass hatte, kämpfte er wahrscheinlich als einziger Deutscher auf der Seite der Briten im Luftkrieg gegen Deutschland. Nach dem Krieg studierte er Architektur, ging aber bald darauf als Szenenbildner zum Film. Dort prägte er einen Look, der bis heute unvergessen ist: Er entwarf praktisch alle Zentralen der Gegenspieler Bonds und machte so die Bösewichte zu Stilikonen. So ist die Zentrale von SPECTRE im Vulkan aus “Man lebt nur zweimal” aus seiner Feder und auch der berühmte Aston Martin aus “Goldfinger” ist eine Erfindung Adams. 3SAT ehrte den Designer zu seinem Geburtstag ebenfalls mit einem kurzen Artikel.

Alice im Kletterland

Die japanische Designfirma Nendo hat für einen Fitness Club im Modeviertel Tokios eine Kletterwand der anderen Art entworfen. Statt bunter Kletterhilfen, gibt es hier Spiegel und Bilderrahmen wie bei Alice im Wunderland.

via

Viktorianische Geisterhäuser aus Lego

110k – 130k pieces
Black, white, dark and light bluish gray, clear trans and black trans colors used.
No foreign materials (wood, glue, paint or otherwise) were used – this is pure Lego. No Lego piece have been altered (painted, cut or otherwise).
Photo retouching used only for adding contrast and color correction & background.
Approx 600 hours to build

Weitere dieser Kunstwerke auf Laughing Squid.

Steampunk Apartment in NY

Die Immobilienpreise in New York gehören zu den teuersten der Welt, will man sich dann noch etwas besonderes gönnen, muss man noch tiefer in die Tasche greifen. Für nur $1,750,000 gibt es dieses Apartment in Chelsea.

Beim Wall Street Journal kann man sich über das Objekt informieren und weitere Fotos anschauen.

via