Bericht: Elfia Arcen 2016

Unter strahlendem Sonnenschein öffneten am Samstag, 24. und Sonntag 25. September 2016 die Tore des Königreiches Elfia zur Herbstausgabe des halbjährlich stattfinden Fantasy Spektakels. In den Schlossgärten von Arcen, an der Niederländisch-Deutschen Grenze bei Venlo, trafen sich Fans der unterschiedlichsten Phantastik und Science-Fiction Genres zum bunten sehen und gesehen werden.

elfia-arcen-2016-2

Das gute Wetter nutzten wohl auch viele kurzentschlossene Besucher, denn die „Kostümdichte“ fiel (zumindest gefühlt) deutlich geringer aus, als in den vergangenen Jahren. Dafür war das Gelände selbst gut gefüllt mit zahlreichen Gästen, stellenweise ging es nur noch im Gänsemarsch weiter, wenn man an einen Engpass, wie etwa eine Brücke oder ähnliches kam.

Natürlich nutzten auch (Hobby-)Fotografen die Gunst der Stunde um die phantasievollen Outfits abzulichten. Hier und dort kam es zu „Rudelshootings“, wenn sich ein Model gerade besonders gekonnt in Szene setzte. Insgesamt schien das Zusammenspiel aus Fotografen und Fotografierten aber durchaus harmonisch abzulaufen, auch wenn die Elfia Orga sich genötigt sah, extra Hinweisschilder aufzuhängen, die daran erinnerten, dass die Kostümierten nicht nur zum fotografiert-werden da sind.

Insgesamt bot die Elfia neben den Outfits seiner Gäste noch mehr zum Schauen und Staunen und vor allem zum Shoppen. Zahlreiche Stände mit unterschiedlichsten Preziosen boten ihre Ware auf dem Gelände feil: Schmuck, Kunst, Kleidung, Bücher und Fanartikel gab es zu erstehen.

 

 

 

 

 

 

 

Die Anzahl der Camps ist dagegen, dem letztjährigen Trend folgend, noch weiter geschrumpft, sodass man das Gefühl hat, auf einer einzigen Verkaufsmesse mit Rahmenprogramm gelandet zu sein. Immerhin gab es in diesem Jahr wieder ein Steampunk Camp, doch waren die Herrschaften des Clockwork Carrousel nicht so leicht aufzuspüren. Gefehlt haben die Endzeitler (von der Umbrella Corp. mal abgesehen), das Regiment Anachronistischer Grenadiere und auch die Science-Fiction Schiene wurde dieses Mal weder von einem Star Wars Lager noch vom Predator Clan bedient. Und das, obwohl das diesjährige Thema „Time and Space“ war (dem auch einige der Besucher gefolgt sind).

Leider kommt das Gefühl auf, dass man die Lager (vielleicht aus Kostengründen?) am liebsten gar nicht mehr dabeihaben möchten und lieber deren Plätze an weitere (Standmiete zahlende) Händler vergibt. Es wird sich sehr darauf verlassen, dass die kostümierten Besucher selbst schon Attraktion genug sind. Und das sind sie natürlich auch: man hat genug zu schauen, wenn man sich an einer der zahlreichen Fressbuden niederlässt. Solange die Besucher auch in Zukunft kostümiert kommen, wird das Elfia Konzept weiter aufgehen, zumal die Schlossgärten von Arcen wirklich eine wunderbare Kulisse für alle Arten von Outfits und Kostümen bieten.

Große Bühne

Kleine Bühne

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem gibt es dann natürlich auch noch das (Bühnen-)Programm, mit verschiedenen Bands, Vorführungen, Lesungen und Mitmachaktionen, wie z.B. Kendo-Training oder historische Tänze. Auch das Bodypainting-Zelt ist seit Jahren mit dabei und die Kreationen können ausgiebig bestaunt werden.

Die Elfia ist nicht zuletzt eine Veranstaltung für Gleichgesinnte, um alte Freunde und neue Bekannte zu treffen und einen Tag im fiktiven Königreich zu verbringen, wo man sein kann, wie und was man möchte.

Nicht umsonst begrüßt und verabschiedet einen das ewige Elfia Motto: „You’ll never dream alone!

Weiter geträumt werden darf dann auf der Frühlings Elfia in Haarzuilens am 29. und 30. April 2017 auf Castle de Haar.

Mehr Bilder gibt es auf der Clockworker Gesichtsbuchseite oder auf flickR

Anno 1900, die Steampunk Convention geht in die 6. Runde

Zum 6. mal jährt sich nun die erste Steampunk Convention auf dem Fond de Gras.

14100357_555644367977120_10716828827299773_n

 

1620516_297151200493106_1285717215826821358_n-kopie

 

Das, was in der Maschinenhalle des Bergbaumuseums mit einer kleinen Auswahl von Ausstellern begann, hat sich zu einem großartigen Treffpunkt für alle Steampunks Europas gemausert. Liest man das Programm, so kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Und auch dieses Jahr, werden viele der Besucher mit ihren selbst gemachten und phantasievollen Kostümen anreisen.

Die Maschinenhalle und der Bahnhof bieten eine perfekte Kulisse für das Event.

Wegen des großen Andrangs und der damit verbundenen Verkehrssituation, hat sich der Veranstalter etwas tolles ausgedacht.

Für nur 1.- EUR bietet er Parken UND einen Shuttle Service vom Parkplatz zum Gelände und zurück an. Für den ehemaligen Parkplatz auf dem Gelände sind zusätzliche Attraktionen geplant.

Wer stilvoll und unter Dampf anreisen  möchte kann in Petingen parken und von dort mit der Dampfeisenbahn anreisen.

10610905_292862117588681_617214775977790889_n

Nähere Infos und viele Bilder finden Sie auf der Facebookseite des Events: KLICK

oder auf der Veranstaltungsseite des Rauchersalons: KLICK

 

Ihnen allen eine sichere Anreise und jede Menge Spaß!

 

 

Ankündigung: Elfia Arcen 24. + 25. September 2016

Die Schlossgärten Arcen sind am 24. und 25. September 2016 wieder der Austragungsort von Europas größtem Kostüm-Festival: Elfia. Direkt an der deutsch-niederländischen Grenze bei Venlo lockt das Festival bereits seit 2009 Tausende Besucher in phantasievollen und kreativen Verkleidungen aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien nach Arcen.

elfia-2016-arcen

Das diesjährige Motto ist ‚Time & Space‘; wir dürfen uns also vermutlich auf viele Science Fiction Gestalten aus den verschiedensten Universen freuen. Passend dazu gibt es für Star Wars Fans eine Premiere: Die Show „The Lost Legend“ ist der erste Auftritt der tschechischen Gruppe Maledictus, denn nach Elfia wird die Gruppe durch Europa touren. Maledictus besteht aus mehreren ‚Stuntmen‘, die an vielen Hollywood-Produktionen mitgewirkt haben. Die Zuschauer erwartet eine Show mit bizarren Stunts, Aktionen und atemraubenden Kämpfen.

elfia-2016_odcs-magical-world-of-larp

Die Elfia lockt mit verschiedensten Programmpunkten: Auf zwei Bühnen gibt es Musik in einer Mischung von Folk, mittelalterlicher Musik, Sambaklängen, Gothic oder auch Rock, außerdem können die Besucher an Workshops teilnehmen, Lesungen lauschen oder verschiedenen Vorführungen beiwohnen. Auf dem Gelände der Schlossgärten Arcen finden sich zudem zahlreiche Händler zu einem bunten Markttreiben zusammen, das zum stöbern und shoppen einlädt.

SONY DSC

Ein besonders interessanter Programmpunkt für Steampunks dürfte das Teapot Racing sein. Das Teekannen-Wettrennen ist bereits in Großbritannien, Australien, Neuseeland und Deutschland ein beliebtes Sportvergnügen in der Steampunk-Szene. Dabei wird eine ferngesteuerte Teekanne auf eine Hindernisstrecke geschickt. Das Wettrennen wird bei der Elfia erstmalig in den Niederlanden durchgeführt, die Organisatoren von Clockwork Orange & Royal Steemfleet laden die Besucher dazu ein, eine Teekanne in ein fahrbares Kunstwerk zu verwandeln und am Teapot Race teilzunehmen!

Desweiteren wird am Samstag um 14.00 Uhr zum großen Steampunk Gruppen Foto aufgerufen. Treffpunkt ist die Brücke zwischen Spiritual Valley und den Magic Grounds, Punkt 6 und 7 in der Geländekarte oder hier auf Gogle Maps.

elfia-arcen-2015-3

Insgesamt ist die Elfia ein Fest für jede Art von Fantasy; ob Sword-and-Sourcery oder düsterer Gothic; ob Mittelalter oder Science Fiction; oder eben Steampunk. Für jeden ist etwas dabei und jeder kann sein, wer oder was er will: denn im Königreich Elfia sind rund 80% der Gäste in fantasievollen Kostümen und Outfits unterwegs und werden so selbst zur Attraktion. Sehen und gesehen werden heißt die Devise und die Schlossgärten Arcen bieten die passende Kulisse dazu. Das nutzen natürlich auch zahlreiche Fotografen aus, denn wo bekommt man so viele unterschiedliche Modelle vor die Linse?

elfia-arcen-2015-34

Egal ob mit oder ohne Kamera, ob mit oder ohne Kostümierung: Ein Besuch lohnt sich in jedem Falle!

Infos zu Tickets, Anreise finden sich auf der Hompage der Elfia und auch auf der Facebookpräsenz werden immer wieder Eindrücke der letzten Jahre und Aktionen gepostet.

Unser Bericht zur Elfia Arcen 2015 findet sich hier.

elfia-arcen-2015-2

 

 

Steampunk Events im Herbst 2016

Der Sommer neigt sich allmählich dem Ende zu, doch vielerorts laufen schon die Vorbereitungen für Steampunk-Veranstaltungen im Herbst. Hier eine Übersicht, die keinen Anspruch erhebt auf Vollständigkeit. Weitere Veranstaltungen finden Sie auch in regionalen Steampunk-Gruppen sowie im Kalender des Rauchersalons.

copyright: public domain von Pixabay.

copyright: public domain von Pixabay.

September

03.09. Luftschiff – Schiffbruch im Chesters, Berlin
https://www.facebook.com/events/844372702358861/

10.09. Jugendstil-Festival, Bad Nauheim, Hessen
https://www.facebook.com/events/209707442728659/

10.-11-09. FunTasia Festival, Alte Mühle an der Dong, Neukirchen-Vlyn, NRW
https://www.facebook.com/events/1548543295472600/

10.09. 1. Steampunkpicknick in Neu-Ulm – Neu-Ulm, Bayern,
https://www.facebook.com/events/1628558130768661/
Das Picknick findet am 10. September 2016, ab 14:00 Uhr, in der Ludwigsvorfeste in Neu-Ulm statt.
Informationen zu Anfahrt, Location sowie Anmeldung für die Reservierung zum Abendessen bitte über den Rauchersalon:  http://salon.clockworker.de/events/steampunk-picknick-in-neu-ulm

17.09. Steampunk Vorführung & Ausstellung in der alten Lederfabrik, Schorndorfer Kunstnacht
https://www.facebook.com/events/1146474072078195/

24.09. Steampunktreffen in Kempten zur Jubiläumsausstellung, Residenz Kempten, 87435 Kempten, Bayern
https://www.facebook.com/events/833199040126284/

24. – 25. 09. „Anno 1900“ – 6. Steampunk und Gaslight Convention in Fond de Gras, Luxemburg
http://salon.clockworker.de/events/6-anno-1900-steampunk-convention

24. – 25.9. Elf Fantasy Fair Arcen, Niederlande
http://elfia.com/events/elfia-arcen-2016/

Oktober

02.10. HerbstPicknick-Steampunk meets Victorian, Park Schönbusch, 63739 Aschaffenburg/Bayern, Beginn 14 Uhr
https://www.facebook.com/events/509530799252411/

16.10. Eine kleine Reise in die Moerser Vergangenheit (Schloss Moers, 47441 Moers)
http://salon.clockworker.de/events/eine-kleine-reise-in-die-moerser-vergangenheit

29. 10. – 30.10. Jules Fantasy-Markt, Leipzig
Fantasy, Steampunk, LARP, Gothic und Mittelalter
http://www.suendenfrei.tv/de/veranstaltungskalender/einzelansicht/article/29-30-oktober-2016-jules-fantasymarkt-04105-leipzig.html

November
11. 11. – 13.11. Sechstes Erfindertreffen in Ulmen, nur mit Voranmeldung
http://salon.clockworker.de/events/6-erfindertreffen

13.11.2016 – FUNKELGLANZ Szenemarkt, 12 – 18 Uhr – Nordrhein-Westfalen – Burg Satzvey (Nordeifel, Raum Köln – Bonn – Aachen)Vielfältiges Marktgeschehen (Fantasy, Gothic, Mittelalter, Steampunk,..), Rahmenprogramm, Gastronomie, Kinderbastelbereich
http://www.facebook.com/Funkelglanz

26. November 2016 – Weihnachtsmarkt Freiburg i.B. (Herdern) – incl. Steampunk Vorführung
http://salon.clockworker.de/events/weihnachtsmarkt-herdern-freiburg-im-breisga

26. 11. 2016 Steampunk Treffen auf dem Weihnachtsmarkt Alter Markt (Heumarkt), Köln
http://salon.clockworker.de/events/steampunk-treffen-auf-dem-weihnachtsmarkt-alter-markt-heumarkt-in

 

Gewinnspiel: Maskworld

maskworld-logo-web

Wer auf der Suche ist nach Zylindern, Brillen, Masken und Co, der wird bei maskworld.com fündig. Der Kostümshop aus Berlin bietet nicht nur Verkleidungen oder Larp Zubehör an, nein, auch steampunkiges gehört zum Sortiment.

Neben Kopfbedeckungen in verschiedenen Größen (ein Hoch auf Zylinder mit mehr Umfang als 60cm!), Kleidung und (Deko)Waffen, bietet auch die hauseigene Ledermanufaktur Andracor Accessoires an, die sich leicht in Steampunk Outfits einbauen lassen.

Deshalb freuen wir uns besonders, dass wir in Kooperation mit maskworld.com etwas zu verlosen haben! maskworldgewinnspiel

Ihr könnt eine Aviatorbrille sowie einen 50€ Gutschein gewinnen! Alles, was ihr dafür tut müsst, ist uns eine Mail an gewinnspiel(at)clockworker.de zu schicken. Unter allen bis zum 24.07.2016 eingegangenen E-Mails werden wir dann den Preis verlosen!

maskworldcom-geschenkgutschein-50-euro--mw-113001-1

Wer nicht so lange warten möchte, kann sich bis zum 31.07. noch viele Rabatte auf maskworld.com sichern, zur Zeit findet dort nämlich der große LARP-Sale statt, bei dem es bis zu 60% Rabatt auf ausgewählte LARP-Artikel gibt darunter auch einige Steampunk-Produkte (Corsagen, Brillen, Polsterwaffen, etc.). Also schlagt zu!

Ankündigung: Amphi Festival 2016

Amphi2016

In zwei Wochen, am 23. und 24. Juli, startet das XII. Amphi-Festival in Köln. Nach dem kurzen (und stürmischen) Intermezzo in der Lanxessarena im vergangenen Jahr, kehrt das schwarze Festival zurück in den Kölner Tanzbrunnen. Allerdings gibt es auch hier einige Neuerungen, insbesondere die Bühnen betreffend.

D.A.F. beim Amphi 2016 in der Lanxess Arena

D.A.F. beim Amphi 2016 in der Lanxess Arena

Nach wie vor bedient wird die eigentliche Tanzbrunnenbühne; als zweite Konzertbühne wird die Bühne im Theaterhaus dienen (diese war in den Vorjahren hauptsächlich für Lesungen und anschließende Party genutzt worden). Ganz neu kommt die „Orbit Stage“ hinzu, bzw. wird aus dem Konzept des Lanxess Arena Event Parks übernommen, diese wird sich auf der MS RheinEnergie befinden, welche am Rhein unterhalb des Tanzbrunnens anlegt.

Mit zwei Innenbühnen und der zumindest teilweise überdachten Tanzbrunnenbühne wäre man zwar gewappnet, aber es bleibt natürlich zu hoffen, dass das Wetter nicht so böse mitspielt, wie im vergangenen Jahr.

Ein Blick in die kürzlich erschienene Runningorder zeigt, dass sowohl im Theater, als auch auf der RheinEnergie After Show Partys stattfinden werden. Allerdings zeigt sie auch, dass die Konzerte bereits um 22.00 Uhr zu Ende sind. (Vielleicht aus Lärmschutzgründen, das Festival ist immerhin mitten in der Stadt und dadurch auch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Genügend Parkplätze sind außerdem ebenfalls vorhanden.)

 

Samstag, 23.07 2016

MAIN STAGE

  • Doors open 10:00
  • [X]-RX 11:00-11:40
  • Solitary Experiments 12:10-12:55
  • Megaherz 13:25-14:15
  • Stahlzeit 14:50-15:40
  • Mono Inc. 16:10-17:05
  • Tarja 17:35-18:35
  • Peter Heppner 19:10-20:10
  • Blutengel 20:45-21:55

THEATER STAGE

  • Doors open 10:30
  • One I Cinema 11:40-12:20
  • Angels & Agony 12:55-13:35
  • Dive 14:05-14:50
  • Ewigheim 15:20-16:10
  • Spetsnaz 16:40-17:30
  • Aesthetic Perfection 18:00-18:50
  • Neuroticfish 19:20-20:15
  • Front Line Assembly 20:45-21:55

ORBIT STAGE

  • Doors open 13:00-22:00
  • Bloodsucking Zombies From Outer Space 13:30-14:20
  • Laura Carbone 15:00-15:45
  • Lebanon Hanover 16:20-17:05
  • Whispers in the Shadow 17:40-18:35
  • Der Fluch  19:10-20:05
  • Nosferatu 20:40-21:45
  • Aftershow Doors open (
  • * erfordert ein HONEY-Ticket) 22:45
  • DJ Honey 23:00-23:30
  • Songwriting Interaktiv 23:30-00:30
  • DJ Honey 00:30-01:00

AFTERSHOW THEATER

  • Doors open 22:00
  • DJane Jeanny (Amphi Festival) 22:00-23:00
  • DJ Gillian (Nachtwerk | Karlsruhe) 23:00-00:00
  • DJ Steve Weeks (Slimelight | London)  00:00-01:00
  • DJ Sven Friedrich (Solar Fake | Zeraphine 01:00-02:00
  • DJane Schwarze Witwe (Das Chaos Team)  02:00-03:00
  • DJ Faderhead (Faderhead) 03:00-04:00
Sonntag, 24.07.2016

MAIN STAGE

  • Doors open 10:00
  • Beyond Obsession 11:00-11:40
  • Tüsn 12:10-12:55
  • Unzucht 13:25-14:15
  • Solar Fake 14:50-15:40
  • Suicide Commando 16:10-17:05
  • Covenant 17:35-18:35
  • Project Pitchfork 19:10-20:10
  • Editors 20:45-21:55

THEATER STAGE

  • Doors open 10:30
  • Xotox 11:40-12:20
  • Mantus 12:55-13:35
  • The Beauty of Gemina  14:05-14:50
  • Ost+Front  15:20-16:10
  • Coppelius 16:40-17:30
  • L’Âme Immortelle 18:00-18:50
  • Moonspell 19:20-20:15
  • Joachim Witt 20:45-21:55

ORBIT STAGE

  • Doors open 13:00
  • XMH 13:20-14:10
  • Songwriting Interaktiv feat. Honey (Welle:Erball) 14:25-14:35
  • Cryo 14:55-15:45
  • The Devil & The Universe 16:20-17:10
  • Faderhead 17:45-18:35
  • Escape with Romeo 19:10-20:05
  • Spiritual Front  20:40-21:45

AFTERSHOW THEATER

  • Doors open 22:00
  • DJ Daniel Myer (Haujobb | Architect)  22:00-23:00
  • DJ Alexx Botoxx (Eisenlager | Oberhausen) 23:00-00:00
  • DJ Danie Graves (Aesthetic Perfection) 00:00-01:00
  • DJ Dalecooper (Shadow | Laverkusen) 01:00-02:00
  • DJ Andtrax (Musikclub 77 | Karlsruhe)  02:00-03:00

Etwas verwirrend ist der Hinweis der Aftershow auf der RheinEnergie am Samstag: Für den Zutritt dort braucht man ein „Honey-Ticket“, da der Platz auf dem Schiff sehr begrenzt ist. Dieses wird man kostenlos samstags ab 12.00 Uhr am Amphi Festival Infostand bekommen (1 Ticket pro Person). Außerdem wird das Schiff für den Abend „umgeparkt“.

Hinweis auf der Amphi-Homepage: „Desweiteren wird die MS RheinEnergie um ca. 22:15 Uhr an das Altstadtufer, Pier 5 wechseln. Ihr geht lediglich über die Hohenzollernbrücke und seid direkt dort.“

Tod Comedy - Amphi 2015 in der Lanxessarena

Der Tod (Death Comedy) – Amphi 2015 in der Lanxessarena

Beim Blick aufs (Rahmen-)programm fällt außerdem auf, dass es wohl keine Lesungen, Vorträge oder Comedy geben wird. Vergangenes Jahr waren diese wegen des Wetters mehrfach ausgefallen. Dafür gibt es eine Kooperation mit ausgewählten Kölner Museen: Gegen Vorlage des Festivaltickets oder –Bändchens erhält man von Freitag bis Sonntag reduzierten Eintritt. Die Liste aller teilnehmenden Museen findet ihr hier.

Für Steampunks besonders interessant aus dem Line-up dürften wohl die Berliner Herren von Coppelius sein, welche sich am Sonntag die Ehre geben werden.

Aber auch ohne breites Steampunk Band Spektrum ist das Amphi immer einen Besuch wert, bzw. wird von Steampunks besucht, sodass die Chancen gut stehen, das ein oder andere bekannte Gesicht zu treffen. Auch mehr und mehr Händler bieten steampunkiges an oder spezialisieren sich auf Steampunk. Wobei der Fokus natürlich nach wie vor auf der schwarzen Szene liegt.

Amphi 2015-1Amphi 2015-12

Amphi 2015-7
Besucher 2015

Das Vorverkaufskontigent ist bereits erschöpft, es besteht aber die Möglichkeit, sich verbindlich Karten zu reservieren, die dann an der Tageskasse abgeholt werden können.
http://www.amphi-festival.de/2016/kartenreservierung.html

85€ für das Wochenende, 65€ Tagesticket.

Bereits am Freitag findet im Kölner Friedenspark das quasi schon traditionelle Amphi-Picknick: Jardin de Belle Epoque, organisiert von Natalia Le Fay und Marina Marisha statt. Es ist zwar kein Teil des offiziellen Amphi Programms, wird aber trotzdem mit auf der Seite angeführt.

Für das Picknick benötigt ihr kein Ticket, aber der Dress Code ist einzuhalten: „historical, goth, steampunk, baroque, uniforms, fairytales and all other such styles dark and elegant!“

Steampunk Picknicks in diesem Sommer

Picknickgesellschaft Anfang des 20. Jahrhunderts. (gemeinfreie Abbildung)

Picknickgesellschaft Anfang des 20. Jahrhunderts. (gemeinfreie Abbildung)

Der Ursprung des Picknicks liegt im 17. Jahrhundert. Damals wurde damit in Frankreich eine Mahlzeit bezeichnet, die dem Vergnügen diente und zu der jeder Gast etwas beisteuern sollte. Später genossen sowohl Ober-, Mittel- und Unterschicht in der warmen Jahreszeit das Essen im Grünen, war dies doch eine Möglichkeit, zumindest zeitweise der Enge in den Städten zu entfliehen bzw. eine Abwechslung zu den eigenen vier Wänden zu haben. Im späten 19. Jahrhundert kamen in England die Picknickkörbe auf und ein gewisser Lord Sandwich entwickelte die nach ihm benannten belegten Brote, welche für das Schmausen im Freien besonders praktisch waren.

Steampunk- oder viktorianische Picknicks sind mittlerweile fest etabliert in der Steampunkszene.  Die ersten Picknicks haben dieses Jahr bereits stattgefunden, z.B. auf dem WGT in Leipzig. Hier ein Überblick über weitere dieser Freiluft-Veranstaltungen in diesem Jahr:

3. Juli ab 14:30
5. Viktorianisches Picknick in 45529 Hattingen

Diese Veranstaltung finden Sie im Gesichtsbuch:
https://www.facebook.com/events/215795398779742/

10. Juli 2016 ab 15 Uhr
4. Steampunk Picknick im Stadtpark in 22339 Hamburg
http://salon.clockworker.de/events/4-sommerliches-steampunk-picknick-in-hamburg

Foto: jill111, pixabay

Foto: jill111, pixabay

16. Juli ab 15 Uhr
Schwarzes Picknick im Jenischpark in 22605 Hamburg
Bei diesem Picknick sind auch Steampunks gern gesehen.
Die Veranstaltung finden Sie im Gesichtsbuch:
https://www.facebook.com/events/1153765348034389/

16. Juli 2016 ab 14:30 Uhr – 19 Uhr
Steampunk Treffen mit Picknick im Residenzschloss in 71634 Ludwigsburg
Ab 22:00 Uhr findet gegenüber vom Schloss Ludwigsburg eine Steampunk Party mit dem Titel „The Revolution of Steampunk“ statt, mit DJ Jolly im „Muttermund Club“, so dass sich Picknick und Party miteinander verbinden lassen.
http://salon.clockworker.de/events/steampunk-treffen-mit-picknick-im-residenzschloss-ludwigsburg

22. Juli ab 15 Uhr
5. Jardin de Belle Époque – historisches & dunkelromantisches Picknick
im Friedenspark in Köln
Dieses Picknick ist gleichzeitig eine inoffizielle Pre-Veranstaltung zum Amphi Musik Festival und ist ebenfalls im Gesichtsbuch zu finden:
https://www.facebook.com/events/957509754370179/

6. August 2016 von 14 – 22 Uhr
Steampunk/viktorianisches Picknick im Volksgarten in 50677 Köln
Der 1. Steampunk Fan Club Köln lädt ein zum ersten Picknick dieser Art in Köln.
http://salon.clockworker.de/events/steampunk-picknick-in-k-ln

28. August, ganztägig im Freilichtmuseum in 58091 Hagen
Steampunk-Picknick
Das etwas andere Picknick: Das Freilichtmuseum Hagen und das Amt für Aetherangelegenheiten lädt ein: Picknicken Sie im Museum. Es werden schön gedeckte Tische und Bänke gestellt und die Ersten, die sich melden, bekommen eine Eintrittskarte. Damit ist der Eintritt frei. Es warten vom Museum hergestellte Gaumenfreuden und Mitmachaktionen speziell für Steampunker.
http://salon.clockworker.de/events/zeitreise-hagen-steampunkpicknick

Auch im Herbst gibt es dann (mindestens) ein Steampunk Picknick:

02.10. ab 14 Uhr
Herbst-Picknick Steampunk meets Victorian,
Park Schönbusch in 63739 Aschaffenburg/Bayern

https://www.facebook.com/events/509530799252411/

 

 

 

Vaporium Ruhr - Extraschicht 2016

Morgen, am 25. Juni 2016, findet zum zweiten Mal das Vaporium Ruhr auf der Zeche Hannover in Bochum statt. Im Rahmen der Extraschicht – Die Nacht der Industriekultur wird das Außengelände des LWL-Industriemuseums von 18.00 Uhr bis 2.00 Uhr nachts zum Schauplatz für das „Steampunk Wunderland„.

Die Extraschicht ist ein seid 2001 jährlich stattfindendes Festival, das ehemalige Industrieanlagen, aktuelle Produktionsstätten, Zechen und Halden als Spielorte der Industriekultur geschickt in Szene setzt und den Wandel von der Schwerindustrie zu einer modernen Wirtschafts- und Kulturregion verdeutlicht. Über 50 verschiedene Spielorte im gesamten Pott sind am Abend des 25. Juli mit dem Extraschicht Ticket zu besuchen. Neben den öffentlichen Verkehrsmittel werden auch Sondershuttlebusse eingesetzt, die mit dem Ticket kostenlos zu benutzen sind.
Jeder Spielort hat dabei sein ganz eigenes, persönliches Programm.

Auf der Zeche Hannover wird in diesem Jahr in einer Mischung aus Steampunk und Alice im Wunderland das Programm mit verschiedenen Künstlern gestaltet: Monokel-Pop Sänger Daniel Malheur sorgt ebenso für musikalische Kurzweil, wie die Nautilus One-Man-Band.

Verschiedene Steampunk Gruppen und Maker stellen ihre Werke aus und laden zum Plausch ein und auch ein kleiner Markt für das eine oder andere Mitbringsel ist vor Ort.

Die komplette Teilnehmerliste ist auf der Seite des Vaporium Ruhr zu finden: ww.vaporium-ruhr.de/die-extraschicht/teilnehmer/

Für Kinder wird das Kinderbergwerk Zeche Knirps bis 21.00 Uhr geöffnet sein. Das Museum selbst mit seiner aktuellen Ausstellung „Zwischen Ungewissheit und Zuversicht. Polnische Displaced Persons in Deutschland 1945-1955“ und der historischen Dampffördermaschine aus dem Jahr 1893 kann ebenfalls besichtigt werden.

Ab ca. 22.30 Uhr wird das Industriedenkmal dann kunstvoll von rost:licht illuminiert.

Foto: Dietmar Osses

Neben den musikalischen Auftritten wird das Programm erweitert mit Teslavorführungen, Expeditionsausflügen und Teeduellen. Es verspricht ein unterhaltsamer Abend zu werden, hoffen wir, dass das Wetter mitspielt.

Tickets:
Spielortticket AK (nur Zeche Hannover ohne ÖPNV): 12€
Extraschichtticket (alle Spielorte, inkl. OPNV) im VVK (nur noch heute): 17€ (ermäßigt 14€)
an der AK: 20€

International Steampunk Day 2016

Heute, am 14. Juni, ist „International Steampunk Day“!

In der dazugehörigen (leider etwas eingeschlafenen) Facebook Gruppe heißt es dazu:

„There is International Pirate Day, Ninja Appreciation Day, Dress like a Goth Day and Mock an Emo Day, but there is no steampunk day. I suggest we remedy this and have a offical Holiday where we get to dress up like Steampunk Characters, watch steampunk movies, play steampunk video games, read steampunk books and just bask in the glory that is the steampunk genre. So bust out your goggles and your ray guns, your felt vests and your steam gaskets and imagine a history that might have been…at least for one day.“

Haben auch Sie Pläne, Ihren Steampunk Tag zu feiern? Wir freuen uns über fotografische Kommentare auf unserer Gesichtsbuchseite.

Einen fröhlichen Internationalen Steampunk Tag euch allen!

Impressionen vom Aethercircus Steampunk Festival

Am 30.4. und 1.5. fand zum vierten Mal das Aethercircus Steampunk Festival statt, wieder in der historischen Festung Grauer Ort bei Stade. Hier sehen Sie einige ausgewählte Impressionen, da es den Rahmen sprengen würde, auf alle Programmpunkte einzugehen.
Die Fotos in diesem Bericht wurden uns von dem Fotografen Patrick Frauchiger freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Übrigens sendet das DAS-Magazin im NDR-Fernsehen am Freitag, den 27. Mai um 18:45 und 19:30 einen kleinen Fernsehbericht über das Festival, welcher dann auch in der Mediathek zu sehen sein wird.

 

copyright: Patrick Frauchiger

Ein – nicht vollständiges – Gruppenbild mit Feuerspucker

copyright: Patrick Frauchiger

La Frontera Victoriana on stage

copyright: Patrick Frauchiger

… und im Gruppenbild

copyright: Patrick Fauchiger

Circus of fools

copyright: Patrick Frauchiger

Ein Gewinner beim Steampunk-Teeduell

copyright: Patrick Frauchiger

Hier brennt sogar der Reifrock!

Steampunk Festival Aethercircus, copyright Patrick Frauchiger

ein mechanischer dampfender Drache, von Toni Reintelseder

copyright: Patrick Frauchiger

auf zur Zeitreise!

copyright: Patrick Frauchiger

Vielleicht mit diesem Gefährt?

copyright: Patrick Frauchiger

Ein Steampunk-Gerät

copyright: Patrick Frauchiger

eine Hommage an 20.000 Meilen unter dem Meer, von Jürgen Lautner

copyright: Patrick Frauchiger

Der Illustrator Stephan Kuhn mit einem Steampunk-Motiv

copyright: Patrick Frauchiger

Ein Walking act

copyright: Patrick Frauchiger

mithilfe dieser speziellen Apparatur konnten Besucher einen animierten, dreidimensional erlebbaren Luftschiffflug erleben

copyright: Patrick Frauchiger

Michael Freiherr von Dunkelfels von der Band Drachenflug mit einer Nyckelharpa, einem alten skandinavischen Instrument

 

Voltaire Deutschland Tour 2016

Heute startet im Fundbüro Hamburg die Deutschland Tour von US-Sänger Voltaire. Der Musiker und Schriftsteller ist immer wieder einen Besuch wert und weis sein Publikum mit makabren und zweideutig witzigen Songs zu unterhalten. Klassische Gothic Themen werden ebenso bedient (und durch den Kakao gezogen), wie Star Trek und Star Wars, oder eben Steampunk.

Wer ihn etwas näher kennen lernen möchte, dem seien die Meet&Greet VIP Events im Vorfeld der Konzerte ans Herz gelegt (und natürlich das Interview mit dem Clockworker von seiner Tour 2013)

Seine Show beschreibt er häufig mit „watch an old pirate getting drunk“, aber es passiert noch so viel mehr auf der Bühne, sodass die werten Mitreisenden diese Chance nicht verpassen sollten, um den charismatischen Herren live zu erleben.

Termine:

Plakat_Voltaire_DE2016

In Hamburg und Leverkusen wird er begleitet von Feline & Strange aus Berlin, die in der Steampunk Szene hinreichend bekannt sein sollten.
In Enkirch und Frankfurt werden argue about a second aus Mainz aufspielen.

 

Mehr Infos (auch zu zukünftigen Veranstaltungen) gibt es in der eigens geschaffenen Gesichtsbuchgruppe und natürlich im Aethernetz unter www.voltaire-tour.eu/
Dort gibt es auch noch Tickets für die Konzerte, sowie das exklusive Tour-Shirt im Vorverkauf.

Preview des Tour Shirts, 17€ VVK/20€ auf den Konzerten

Preview des Tour Shirts, 17€ VVK/20€ auf den Konzerten

Steampunk im Mai

Der Mai scheint ein besonders aktiver Monat in Sachen Steampunk zu sein, denn es gibt gleich eine ganze Reihe von Großveranstaltungen, die es sich zu besuchen lohnt. Wir wollen Ihnen, werte Mitreisende hier einen kleinen Überblick verschaffen.


 

Angefangen mit dem Aethercircus in Stade:  Das erste deutsche Steampunkfestival öffnet am 30. April und 1. Mai die Tore der Festung Grauer Ort. Mit Konzerten, Führungen durch die Festung, Workshops, Lesungen etc.

Tickets: 18€ Samstag /10€ Sonntag/22€ Wochenende, jeweils inkl. Führung, Konzerte, Lesungen, Modenschau, Ausstellung etc., Wochenendticket im VVK nur noch bis 28.04.,
Studenten, Rentner, ALGII-Empfänger und Schüler erhalten 3,- Euro Ermäßigung (mit dem jeweils entsprechenden Ausweis), Kinder bis 13 Jahre haben freien Eintritt


Weiter geht es bereits am 4. und 5. Mai mit der dritten Ausgabe der Steamtropolis in der Matrix in Bochum. Mit Abendkonzert, Lesungen, Markt und Familienprogramm.

Steamtropolis

Tickets im VVK: Mittwoch (inkl. Abendkonzerten) 18,80€/Donnerstag (Tagesprogramm mit Lesungen etc.) 7,10€/beide Tage 23,20€,
Kinder unter 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen frei


Am 7. und 8. Mai geht es dann im Industriemuseum Osnabrück mit dem Steampunkspass weiter. Ein neues großes Steampunkfestival in Deutschland mit vielen Teilnehmern und des ersten offiziellen Teapot Race in Deutschland.

Tickets: 12€ im VVK, 15€ an der Tageskasse, Kinder 11-17 Jahre 8€, Familienkarte (2 Erw. + 2 Kinder bis 17 J.) 35€ (ggf. + VVK-Gebühren)
Kinder bis 10 Jahren frei


 

Vom 13. bis 16. Mai wird Leipzig zum Wave Gotik Treffen schwarz (der Clockworker berichtete bereits) und es finden sich seit Jahren immer mehr Programmpunkte (und Bands wie Abney Park, Coppelius, Meinhard oder Voltaire) die auch für Steampunks interessant sind. Ebenfalls zum Pflichtprogramm zu Pfingsten zählt das zeitgleich stattfindende Victorian Village am Freitag, 13. Mai im Panometer Leipzig,
Victorian Villagesowie das 5. Steampunk Picknick am Samstag, 14. Mai im Palmengarten Leipzig.

Steampunk Picknick

Bei beiden ist der Eintritt frei, es wird kein WGT Ticket benötigt.


Wer es nicht aufs WGT schafft, dem wird vom 14. bis 16. Mai im LWL-Industriemuseum Zeche Zollern eine Alternative geboten: Once upon a time. Festival der Jahrmarktkultur und Straßenkunst.

Once upon a Time

Tickets: Erwachsene 6€/Kinder 3€
Eintritt Steampunks am 14. Mai nur 3€


Der Mai endet mit zwei Veranstaltungen, die zwar nicht explizit Steampunk sind, aber immer wieder zahlreiche Steampunks anzieht. Zum einen die Maker Faire Hannover, 27. – 29. Mai, zum anderen die Role Play Convention (RPC) in Köln am 28. und 29. Mai.


Sie sehen, im Mai gibt es genug zu tun, und das hier sind nur die größeren Veranstaltungen! Es lohnt sich, den Veranstaltungskalender des Rauchersalons im Auge zu behalten um insbesondere lokale Treffen zu finden.

Fröhliche Urlaubsplanung!

 

Ein Radio-Interview & Musik von und mit der Steampunk Band Drachenflug

Der Hamburger Autor Marco Ansing hat kürzlich mit der Steampunk Band Drachenflug
ein Interview für den Sender TIDE und der Sendung „Hörspielerei“ gemacht. Evie ex Machina und Michael Freiherr von Dunkelfels von Drachenflug erklären, was Steampunk auszeichnet und stellen
ihr Album „Rendezvous beim Aethercircus“ vor – welches nicht nur Lieder, sondern auch Hörspielpassagen enthält, welche Marco Ansing geschrieben und produziert hat. Außerdem erzählen die beiden „Drachenflieger“ vom Steampunk Festival Aethercircus, welches am kommenden Wochenende zum vierten Mal stattfindet.
Teil 1 des Interviews können Sie nun auf Mixcloud hören. Bitte drücken Sie einfach auf die dreieckige Abspieltaste in der Abbildung. Teil 2 des Interviews gibt es bald ebenfalls dort
und heute schon um 22 Uhr live auf TIDE: http://www.tidenet.de/radio

 

Eilmeldung: Abney Park auf dem WGT

Das diesjährige Wave Gotik Treffen (WGT) wird immer steampunkiger. Neben den bereits bestätigten Bands wie Coppelius oder auch Voltaire ist nun auch noch Abney Park hinzugekommen, die auf dem WGT ihr exklusives Deutschlandkonzert 2016 spielen werden.

Captain Robert 2013 auf dem Phantasium (NL)

Mehr Infos zum WGT finden Sie hier in unserer Ankündigung oder hier auf der Homepage.

Nicht vergessen: Am WGT Samstag (14.05.) findet das 5. Steampunk Picknick statt, für dieses wird kein WGT-Ticket benötigt!

Jede Menge Steampunk: Das BB E-Book Event 2016

Am Freitag, den 8. April 2016 beginnt das vierte E-Book Event der Literaturgruppe Brennende Buchstaben in SecondLife. Wer in sozialen Netzwerken mit Literaturschaffenden verdrahtet ist, wird zumindest schon mal von den virtuellen Lesungen gehört haben, die Kirsten Riehl und Thorsten Küper alias Kueperpunk seit einigen Jahren gemeinsam organisieren. Obwohl die beiden sich immer um ein möglichst breites Spektrum von Genres bemühen, bildet auch in diesem Jahr Fantastik einen Schwerpunkt und dabei ganz besonders Steampunk und Dieselpunk.

Auftreten werden unter anderem Anja Bagus, Carsten Steenbergen und Detlef Tams, Selina Haritz, Frederic Brake, Judith Vogt, Alex Jahnke und Sean O´Connell.

Neben bekannten Namen können virtuelle Lesungen aber noch etwas ganz besonderes bieten. Passende Kulissen nämlich. Die Brennenden Buchstaben arbeiten mit anderen SecondLife Enthusiasten zusammen, die mit großer Begeisterung Bühnen bauen. Die sind genau auf die Lesungen zugeschnitten und man kann als Besucher dort auch mal ganz unerwartet zum Statisten werden.

Im folgenden eine Übersicht über die Steampunk- und Dieselpunk-Programmpunkte des BB E-Book Events 2016 und solche, die thematisch nah liegen oder an denen Steampunk-Autoren beteiligt sind:

SnapshotBagus1

Ein bezaubernder Friedhof für die Lesung von Anja Bagus.

 

Anja Bagus eröffnet die Lesungsreihe am Freitag, den 8. April mit ihrer Kurzgeschichte aus „Aether, Schwerter und Planeten“. Die Kulissen dafür hat SecondLife Bauexperte Barlok Barbosa zusammengestellt.

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/208/137/24

 

Snapshotsteenbergen1

Charmante Kanalisation unter Carsten Steenbergens „Steamtown“.

Am Samstag, den 9. April ab 20 Uhr treten dann Carsten Steenbergen und Detlef Tams zum ersten Mal virtuell mit ihrer Lesung aus „Steamtown – Die Fabrik“ auf. Barlok Barbosa hat eigens dafür ein charmantes Kanalisationssystem mit grün leuchtenden Plasmaleitungen vorbereitet.

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/135/157/22

Am selben Abend liest ab 21 Uhr Selina Haritz aus ihrem Roman „Traumdealer am Abstellgleis“. Zwar kein Steampunk, die Autorin bevorzugt für ihre virtuelle Inkarnation dennoch den viktorianischen Erfinderlook. Clairediluna Chevalier hat die Bühne dafür zusammengestellt.

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/167/147/1204

Am Sonntag, den 10. April ab 20 Uhr folgt eine Lesung von Frederic Brake, der diesmal eine Fantasy-Kurzgeschichte lesen wird. Auch diese Bühne wurde von Clairediluna Chevalier arrangiert.

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Stuttgart/186/51/21

Am Sonntag, den 17. April steht ab 20 Uhr Judith Vogt mit „Die verlorene Puppe“ auf der Bühne. Sie wird im Schatten eines gewaltigen Luftschiffs zwischen aztekischen Ruinen für uns lesen. Die ungewöhnlichen Kulissen dafür hat BukTom Bloch vorbereitet.

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Vision%20of%20mountains1/146/200/95

SnapshotJahnke1

Reichsflugscheibenhangar in Alex Jahnkes Neuschwabenland.

Am selben Abend um 21 Uhr erleben wir Alex Jahnke mitten in einem antarktischen Reichsflugscheibenstützpunkt (gebaut von Barlok Barbosa), wo er  seine satirischen „Liebesgrüße aus Neuschwabendland“ verlesen wird.

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/135/157/22

Am Samstag, den 23. April führt uns Sean O´Connell ab 20 Uhr ins „Fundbüro der Finsternis“. Kein Steampunk, aber trotzdem bleibt Sean auch diesmal der Fantastik treu. Die wuchtige Kulisse kommt ebenfalls von Barlok Barbosa.

SLURL: http://maps.secondlife.com/secondlife/Kreativdorf/135/157/22

Das BB E-Book Event 2016 umfasst insgesamt 18 Lesungen aus den Genres Thriller, Horror, Science Fiction, Steampunk und Dieselpunk. Es lohnt sich auf jeden Fall, noch einmal einen Blick auf das Gesamtprogramm zu werfen, das man unter diesem Link findet:

http://kueperpunk2012.blogspot.de/p/bb-e-book-event-2016.html

Wer sich mit dem Thema virtuelle Welten und Lesungen bisher noch nicht befasst hat, aber es gern mal selbst versuchen möchte, findet dort eine Anleitung:

http://kueperpunk2012.blogspot.de/2014/09/secondlife-tutorial-fur-zuhorer-und.html

Die Installation ist natürlich kostenlos (solange man nicht auf die Idee kommt, einen Premium Account zu wählen, wozu kein Grund besteht.) Wichtig ist es, sich schon ein paar Tage vorher umzusehen und zu testen, ob das Voice-System funktioniert. Nur weil man Geräusche in SecondLife hören kann, bedeutet das nämlich noch lange nicht, dass man auch die Stimmen anderer SecondLifer hören kann.

 Thorsten Küper alias Kueperpunk unterstützt gern inworld oder bei Facebook.