Vorankündigung mit Ticketverlosung - Darkerkant in Hamburg am 13. und 14. Oktober

© Marina Schreckling

„Darkerkant“ ist ein schwarz-romantischer Kunstsalon, der auf dem Museumsschiff Cap San Diego im Hamburger Hafen stattfindet. Neben der Kunstausstellung gibt es hier auch Musik und Lesungen.

Cap San Diego – Abbildung: Helmut Jungclaus, Pixabay.com

Präsentiert werden düstere Werke von internationalen Künstlern, die einen schaurig – dämonischen und makaberen Charakter aufweisen. Zu sehen sind neben anderen die Gemälde des amerikanischen Künstlers Chris Helton, der Tuschepinsel und Fineliner benutzt, um das Chaos in von H.R. Giger inspirierte monochrome oder schwarz – weiße Werke zu verwandeln, sowie Bilder von Justell Vonk ( Russland ), die aussehen wie die, die Alice nach ihrer Rückkehr aus dem Wunderland gezeichnet hätte.

Dazu schildern acht AutorInnen, ganz der Strömung folgend, melancholische Figuren mit abseitig-exzessiven Verhaltensweisen oder auch groteske Phänomene.

Den Auftakt zur Eröffnung der inbegriffenen Lesereihe macht am 13.10. der Hamburger Autor Marco Ansing, dem Humor so wichtig ist wie der Bezug zur Heimatstadt. Er liest eine seiner gruseligen Steampunk-Kurzgeschichten, die von den Abenteuern des Hamburger Reporters Johann Alexander Krieger handeln.

Das weitere Lesungsprogramm:

13.10.
Swantje Niemann liest aus ihrem Steam-Fantasy Roman „Drúdir – Dampf und Magie“.

Sascha Dinse stellt seine Horror-Kurzgeschichte „ex inferis“ vor. Die dazugehörige Kurzgeschichtensammlung erscheint Ende des Jahres.

Sunyi von V. liest aus dem Kurzgeschichten-Band “ Neben der Spur“, einer Sammlung kurioser, phantastischer und gruseliger Geschichten.

14.10.

Pjotr X liest aus seiner Horror-Dystopie ‚USA 2084‘.

Mortimer Niels stellt sein Buch „Die kleine Hexe von Polk High“ vor, eine Mischung aus Fantasy und Horrorkomödie.

Asmodia Tear präsentiert ihren Vampirroman „Schattenrosen im Zwielicht“ vor.

Amalia Zeichnerin liest aus ihrem Roman „Berlingtons Geisterjäger 1 – Anderswelt“, ein Genremix mit Urban Fantasy, etwas Steampunk und Gothic Horror.

Ein Trailer zur Veranstaltung:

YouTube Preview Image

Eingebettet ist das Dark Art Event in atmosphärische Klangwelten und Soundlandschaften der Hamburger Dark Wave Band „Tonchirurgie“.

Start ist an beiden Tagen um 19 Uhr. Tickets gibt es hier.

 

Wir verlosen jeweils 2 Freikarten für den 13.10. und für den 14.10.

Zum Teilnehmen bitte bis Samstag, den 30.09.2017 eine E-Mail senden
an steampunk-gewinnspiele(at)gmx.de mit dem Betreff „Darkerkant“
und der Angabe des eigenen Namens.
Bitte auch unbedingt angeben, an welchem Datum
ihr dabei sein möchtet (13.10. oder 14.10.).

Die Verlosung wird am Sonntag, den 01.10.2017 durchgeführt
und die Gewinner per E-Mail benachrichtigt.

Teilnahme ab 18. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>