Rezension: Vita, ein Roman von Felix A. Münter

Klappentext
»Mit Vita in ein besseres Morgen!«
Fortschritt ist unaufhaltsam. Und Vita ist der Katalysator des Fortschritts. Durch die mysteriöse Substanz ist es dem Stadtstaat Blackwater gelungen, seine Vormachtstellung in der Welt auszubauen und zu behaupten. Doch der Untergang der Glory, einem Frachter mit der Jahresproduktion Vita an Bord, bedroht die Zukunft der aufstrebenden Stadt. Friedenshüter Alexander McRoy wird bei seinen Ermittlungen in Ereignisse verstrickt, die erschütternder nicht sein könnten …

copyright: Papierverzierer Verlag

Rezension
Das erste Drittel des Buches konnte mich nicht wirklich fesseln, obwohl es da bereits erste spannende Szenen gibt. Vielleicht hing das aber damit zusammen, dass ich den Protagonisten anfangs nicht so sympathisch fand, was sich aber im weiteren Verlauf änderte. Wirklich gepackt hat mich der Roman erst, als Friedenshüter Alexander McRoy bei einer Razzia mit massivem Schusswechsel verletzt wird. Wie ihn die Ärzte daraufhin behandeln, passt aus meiner Sicht sehr gut ins Steampunk-Genre und trotz aller Schwierigkeiten reißt sich McRoy anschließend zusammen, um wieder seinen Dienst zu bestreiten.

Es bleibt übrigens unklar, wo sich die fiktive Stadt Blackwater (die als Stadtstaat beschrieben wird) eigentlich befindet – es könnte England aber auch Amerika sein oder auch ein ebenfalls nicht genannter Kontinent. Auch eine Jahreszahl wird nirgends genannt. Später wird dies allerdings zumindest teilweise aufgeklärt.

Ungefähr bei der Hälfte gibt es einen interessanten Plot-Twist, in dem zugleich eine gehörige Portion Sozialkritik deutlich wird ebenso wie Anspielungen auf grausige, reale historische Ereignisse. Und manch einer wird sich hier gewiss auch an einen alten Sci-Fi-Klassiker erinnert fühlen. Ab da wird es erst richtig spannend. Das Ende ist passend, lässt allerdings auch einiges offen.

Mein Fazit: Nach einem etwas durchwachsenen Einstieg auf jeden Fall lesenswert.

Das Buch ist als E-Book erschienen und wird später auch als Taschenbuch erhältlich sein.

Link zur Verlagsseite des Buches.

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>