Was rattert denn da? Oder, alte Technik neu belebt.

Das Rattern der Fernschreiber war, in der Vergangenheit, aus Büros, Amtsstuben und Behörden nicht wegzudenken. Galt ein Fernschreiben, durch den unveränderbaren Kennungsgeber, ja als rechtsverbindlich.

Als eine der ersten digitalen Übertragungstechniken, eroberte sie ab 1933, die gesamte, weltweite Kommunikation. Die Wandlung (Tastatur >> Leitung und Leitung >> Druckwerk) erfolgte lange Zeit mechanisch. Erst in den 70ern wurden die ersten, elektronischen Fernschreiber entwickelt.

Das Internet und E-Mail verdrängten die Fernschreiberei aus den Büros. Das fanden viele Leute schade und entwickelten die Möglichkeit, Fernschreiber über das Internet zu betreiben. Unter http://www.i-telex.net/ findte man die nötige Elektronik, um die Fernschreiber wieder und international zu benutzen. Dabei wird der Teilnehmer der Gegenstelle über die gute alte Wählscheibe angewählt. Das i-TELEX stellt die Verbindung her und schon kann man „chatten“ ;-). Das dann auch noch in Echtzeit!

image

Henning Treumann stellte das i-TELX System, zum wiederholten Male, auf der Maker Faire in Hannover vor. Die Geräte, besonders die LO-15 der Firma Lorenz, sind nahezu unverwüstlich und man kann die berühmte LO-15 hier und da für unter 50.- EUR bekommen.

Aber es geht auch anders.

Dan Aetherman hat mit der Vorstellung seiner Restaurationsarbeit an einer LO-15, einen kleinen Boom im Rauchersalon ausgelöst. Die Steampunkwelt entdeckt die Fernschreiberei.

aethermans_steamtelex_14

Mit einem kleinen Interface und einem Stück Software, kann jeder einen solchen Fernschreiber am heimischen PC betreiben. Dabei lassen sich E-Mails abrufen, Newsfeeds und Wetterdaten drucken und beliebige ASCII – Texte an den Fernschreiber senden.

Die LO-15 zählt zu den lautesten Maschinen am Markt, allerdings ist der Spiel der Mechanik legendär.

aethermans_steamtelex_13

YouTube Preview Image

Evtl. habe ich Sie ja inspirieren können und Sie sind bald Mitglied im i-TELEX Netz oder Sie lesen Ihre E-Mails bald auf einem Fernschreiber.

 

http://www.computerwoche.de/a/vor-80-jahren-wurde-das-fernschreiben-populaer,2547962

http://salon.clockworker.de/forum/topics/der-fernschreiber-der-legend-ren-nautilus

http://salon.clockworker.de/forum/topics/familienzuwachs-lorenz-kommt

1 Kommentar zu Was rattert denn da? Oder, alte Technik neu belebt.

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>