3000, oder wer hätte das gedacht?

Guten Tag aus dem Norden!

Der 3.000. Besucher im Rauchersalon. Aus diesem Anlass, ein kleiner Rückblick……

So um den 22. Februar herum, vor 7 Jahren, bekam das Steampunk Magazin, „Der Clockworker“ ein Forum.

Naja, Forum für ein Online Magazin war dann denn doch zu trivial, Was hatte jedes feine Haus, das auf sich zählte?

Einen Rauchersalon! Und so bekam das Magazin einen „Anhängsel“, eben den Rauchersalon. Anhängsel deshalb, weil der Salon eine Subdomain vom www.clockworker.de ist eben: salon.clockworker de.

Als ich vor 7 Jahren das Forum entdeckte, merkte ich schnell, dass sich hier ein ganzes Universum von Möglichkeiten auftat. Waren, in der ersten Zeit, überwiegend Verlinkungen auf andere Seiten, Anleitungen und Ideen zu finden, entwickelte sich schnell eine eigene „Macher Kultur“. Irgendwann wurde der Platz auf dem Schiff zu eng und der Salon zog um. Auf den neuen Seiten bei NING, entstand eine Besonderheit. Viele Besucher, die das erste Mal den Salon betreten, merken recht schnell, dass der Salon getragen wird von einer Kultur der Wertschätzung und des Respekts. Das war nicht immer so, denn wie jedes Forum hatte auch die HMS Anastasia einige Tiefflüge, Lecks und Trollüberfälle zu überstehen.

Seit dem letzten Jahr hat die HMS Anastasia eine neue Crew, die sich bemüht ein ausgewogenes Forum für alle Interessengruppen des Steampunks zu bieten. Ob das langfristig gelingen wird, wird die Zukunft zeigen.

Vor ein paar Tagen konnten wir die 3.000. Anmeldung verzeichnen. Eine Zahl die eigentlich nicht viel aussagt. Sie sagt lediglich aus, dass seit der Gründung des Netzwerkes, durch Alex Jahnke aka Captain Serenus, über 3.000 Besucher angemeldet sind. Wer noch aktiv ist, nur zuschaut oder das Schiff verlassen hat und ein verwaiste Kabine zurück ließ, kann niemand sagen.

Allerdings sind der Clockworker und der Salon zu einer zentralen Anlaufstelle für den deutschsprachigen Steampunk geworden, so dass wir mit Freude und Spaß, Nähnadel, Feder, Lötkolben, Amboss und Schraubenzieher  in die Zukunft schauen.

 

An dieser Stelle ein ganz herzliches DANKESCHÖN an Alex für die Gründung des Netzwerkes und für die Ideen und Anregungen beim Start des virtuellen Luftschiffes HMS Anastasia.

Hochachtungsvoll,

Horatius Steam

PS

Wer mag, kann sich ja einmal von hinten durch die Erfinderwerkstatt klicken. Es tut sich erstaunliches auf: KLICK

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>