„Steampunk, Die Erben Jules Vernes“

An diesem Wochenende erscheint ein neues Steampunk Buch mit obigem Titel. Ich hatte das Vergnügen, das Buch bereits zu lesen und der Franzis Verlag hat mich gebeten meine Meinung über das Buch kund zu tun. Hier ist sie also, meine Meinung:

„Steampunk

Die Erben Jules Vernes“

Anders als der Titel des Buches vermuten lässt, ist dieses Buch in erster Linie eines:

Ein Buch von Dan Aetherman über Dan Aetherman.

Steampunk außerhalb seines „Steampunkuniversums“ findet, zumindest in diesem Buch, nur als Randerscheinung statt. Das zumindest suggeriert das Buch beim ersten, flüchtigen Durchsehen. Befasst man sich näher mit dem Werk, so vertieft sich der Eindruck. Die Anderen, im Buch erwähnten Künstler, tauchen als Beiwerk, oder besser noch als Rahmen auf, um dem Meister die Bühne zu bereiten.

Hat der Leser dies einmal verinnerlicht, so erschließt sich das Buch jedoch als Gesamtkunstwerk eben über Dan Aetherrman aka „Der Chocolatist“, der in seinem Buch, die von ihm erschaffenen Werke, meisterlich ins Licht zu setzen versteht.

Dabei gibt Dan Aetherman eine Einführung in das Genre Steampunk und die Ursprünge, stellt seine „Steampunk Friends“ vor und schwenkt dann zu sich, seinen Werken und Ideen.

Wie ein roter Faden zieht sich die Handschrift Dan Aethermans durch seine Kreationen. Die Kombination von Hightechelementen und historischer Technik gibt seinen Geräten und Gadgets einen ganz eigenen Charme, machen sie absolut einmalig und besonders.

Anders als beim „Functional Steampunk (1)“ kombiniert Dan Aetherman gekonnt nicht funktionale Elemente mit funktionalen Bauteilen. Die so entstandenen Geräte lassen verharren und bieten weiten Spielraum für die Phantasie und regen zum Nachdenken an.

Im Anhang verfährt der Meister dann nach alter Steampunk Tradition und öffnet seine Werkstatt verrät Tricks und plaudert, teilweise sehr detailliert, über die Entstehung seiner Werke. Auch wird im Rahmen eines ausführlichen Tutorials der Selbstbau eines Steampunk USB – Sticks beschrieben.

 

Fazit: Ein gelungenes Buch mit leider irreführendem Titel.

 

Als Titel hätte,

„Dan Aetherman

Einer der Erben Jules Vernes“

besser gepasst.

 

Das Buch erscheint im Franzis Verlag ISBN-13: 978-3645603812

Und kostet 39,95, das e-Book ist für 29,95 zu haben.

 

Dan Aetherman  wird am Samstag und am Sonntag um 14.30 auf der Maker World in Friedrichshafen signieren. Halle A5, Stand 200. Man kann das Buch direkt vor Ort kaufen und dann signieren lassen.

 

(1) Functional Steampunk, hier habe alle verbauten Teile am Gerät eine Funktion und sind nicht allein schmückendes Beiwerk.

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>