Die Müller-Maschine (1784)

Johann Helfrich Müller wurde 1746 in Cleve geboren und arbeitete später als Architekt und Bauinspektor in Hessen. Insbesondere in Giessen und Darmstadt prägte er als Hofarchitekt das Bild der Innenstadt und wurde für seine außergewöhnlichen Leistungen 1810 geadelt.
Seine Kreativität lag aber nicht nur im Bereich der Architektur, sondern auch in anderen Themengebieten. 1784 erfand er eine mechanische Rechenmaschine, allerdings erst nur in der Theorie. Seine Idee wurde verbessert und verfeinert, bis sie 1786 zusammen mit einem kleinen Buch auf den Markt kam. 40 Jahre vor Charles Babbages Differenzmaschine.

1 Kommentar zu Die Müller-Maschine (1784)

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>