Chronophone - Das Crossfader-Grammophon

Im Jahr 1910 stellte Gaumont das Chronophone vor, das es ermöglichte einen Saal mit 4000 Besuchern zu beschallen. Erreicht wurde dies durch einen Luft-Kompressor und  Haupteinsatzgebiet sollte die Synchronisation von Film und Ton im Kino sein. Da die Laufzeit einer damaligen Schallplatte zu kurz für einen Film war, entwickelte er ein System, das es ermöglichte (fast) ohne Übergang auf eine andere Schallplatte zu wechseln.

via Make

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>