Es ist ruhig auf der HMS Anastasia

Es bleibt natürlich nicht unbemerkt, es ist still geworden an Deck der HMS Anastasia. Das liegt nicht an mangelndem Interesse, sondern an der hektischen Betriebsamkeit der Crew an anderen Orten. So kämpft yours truly auf dem Immobilienmarkt und ihm steht ein größeres Sanierungsprojekt im Haus (Pardon the pun). Ähnlich geht es auch dem Rest der kleinen Crew.

Aber vielleicht ist unter den geschätzten Lesern ein hoffnungsvoller Journalist, der gerne die Feder für die Projekte des Aethernets erheben möchte? Hilfestellung wird natürlich gerne geleistet, die Voraussetzungen sind eigentlich nur etwas Zeit, Spaß an der Sache und (leider immer noch) solide Englisch-Kenntnisse.
Wer Lust hat, einfach über das Kontaktformular melden.

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>